Presse-Informationen

München, den 2. September 2006

Vorbericht September-Auktionen 2006

Helmut Newton und die Spezialauktion Photographie

Im Rahmen seiner September-Auktionen lädt das Auktionshaus Hampel zu der  Spezialauktion Photographie mit eigenem Katalog. Es wird ein umfangreiches Angebot an hochwertigen Photographien, schwerpunktmäßig „Ikonen der klassischen modernen Photographie" überwiegend mit Schätzpreisen von 1.000 bis 20.000 Euro geboten. Unter den Losen sind Arbeiten der Meister „erotischer Photographie" wie HelKunstzmarkt mut Newton, Horst P. Horst, Günter Blum oder Guido Argentini, ferner hochwertige Beispiele der frühen Hollywood-Celebrity-Photographie von Bruno Bernard, Edward Steichen, Philippe Halsman, George S. Zimbel und Sam Shaw.  Von dem beliebten Photomotiv Marilyn Monroe konnten Vintageprints verschiedener „Autoren" für die Auktion gewonnen werden.  Von Michel Sima, André Villers und Robert Capa stammen Atelier-Photos von Pablo Picasso und anderen bildenden Künstlern des 20. Jahrhunderts. Weitere moderne Positionen der Photographie des 20. Jahrhunderts vertreten Man Ray und Lucien Clergue. Zeitgenössische Photographie ist mit Arbeiten von Marie-Jo Lafontaine, Thomas Ruff, Candida Höfer und Bettina Rheims im Programm.                                                     

Den Höhepunkt der Spezialauktion Photographie bilden drei der populären „Big Nude"-Motive von Helmut Newton. Die Bekannteste von ihnen ist die „Big Nude III, Henrietta", abgebildet auf dem Titelblatt des Spezialkataloges zur Auktion.  2004 starb Helmut Newton, der Vorreiter der modernen, erotischen Photographie. Schon zu Lebzeiten und nun auch posthum erzielen seine erotischen Schwarz-Weiss-Photographien jährlich beachtliche Preissteigerungen. Seit 1999 lässt sich eine durchschnittliche Preissteigerung von ca. 300 % nachweisen, 2005 lag sie bei 59  % (Quelle Art Net, http://www.artnet.com/).   Ein Geheimtipp der Auktion ist das Photo der Krönung der Königin von England aus dem Jahre 1953 von Cecil Beaton. Es trägt nicht nur die Signatur des Photographen, sondern auch die Unterschriften von Königin Elisabeth II. und Prinz Philipp (Taxe 2.000 - 3.000 Euro).   

Pressekontakt

Pressebüro
Tel. +49 (0)89 - 28 804 - 0
Fax +49 (0)89 - 28 804 - 300
presse@hampel-auctions.com

Bildmaterial

Hampel Fine Art Auctions
Tel. +49 (0)89 - 28 80 4 - 0
Fax +49 (0)89 - 28 80 4 - 300
presse@hampel-auctions.com

Presseberichte

 
 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe