Tuesday, 23 March 2010

Auction Old Master Paintings

» reset

Detailabbildung: Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg

Lot 190 / Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg

Detailabbildung: Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg Detailabbildung: Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg Detailabbildung: Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg Detailabbildung: Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg Detailabbildung: Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg Detailabbildung: Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg Detailabbildung: Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg Detailabbildung: Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg Detailabbildung: Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg Detailabbildung: Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg Detailabbildung: Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg Detailabbildung: Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg Detailabbildung: Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg Detailabbildung: Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg Detailabbildung: Lucas Cranach der Jüngere, 1515 - 1586 Wittenberg

190
Lucas Cranach der Jüngere,
1515 - 1586 Wittenberg

DIE BEKEHRUNG DES HEILIGEN PAULUS Öl auf Holz. Parkettiert.
93,5 x 83,1 cm.

Catalogue price €

Share at Facebook Pin-It on Pinterest Share at Google+

 

Mehrfigurige Schilderung in einer bizarren Landschaft in der Auffassung der Donauschule. Nach der Legende des Neuen Testamentes (Apg. Kapitel 9) wird das sogenannte Damaskus-Erlebnis in die Kostümwelt des beginnenden 16. Jahrhunderts übersetzt. Entsprechend der früheren, vielfigurigen Schilderungen ist auch hier der Heilige Paulus inmitten eines Kreises von mitreisenden Reitern gezeigt. Sein Sturz vom Pferd, der seine Bekehrung zum Christentum ausgelöst hatte, wird hier als Sturz des Pferdes wiedergegeben, auf dem der Heilige noch aufsitzt und nach links oben blickt, getroffen von der Erscheinung Christi in Wolken, von der Strahlen nach unten ausgerichtet sind. Der Heilige bärtig wiedergegeben, in voller Rüstung, ihm zur Seite ein weiterer geharnischter Mann, der ihm behilflich sein will. Die Hauptfigurengruppe im Vordergrund, etwa im Halbkreis umgeben von Reitern sowie von abgestiegenen Mitkämpfern. Der landschaftliche Hintergrund zeigt im Zentrum ein von schräg aufragenden Felsen gesäumtes Tal, aus dem mittig ein schlankes Baumpaar emporwächst. Die ferne Landschaftswiedergabe bis zum Horizont bräunlich-gelblich wiedergegeben, in blendend hellem Sonnenlicht als Anspielung auf das "Geblendet sein" des Heiligen während seiner Vision. Die Ausführung des Stofflichen detailgenau, Pflanzen und Bäume minutiös ausgeführt, im Talgrund im gelblichen Licht eine Stadt erkennbar, die wohl als Stadt Damaskus zu interpretieren ist. Die Gesichter zeigen eindeutig Portraitcharakter, was wohl auf den Wunsch des Auftraggebers zurückzuführen ist.

Provenienz:
Graf Salemfels, früherer Direktor des Museums der Stadt Prag.
Seine Tochter, P.M. Durand, Château de Chevron, Albertville, Savoyen, Frankreich.
Mme. M. Paten, Paris.
Duveen New York, 1960, Paintings by Lucas Cranach.
Sotheby's London, 9. Dez. 1981, Lot 45.
Sotheby's London, 9. Juli 2008, evening sale.
(770794)


Lucas Cranach the Younger,
1515 - 1586 Wittenberg
THE CONVERSION OF ST PAUL
Oil on wood, parquet.
93.5 x 83.1 cm.

Provenance:
Count Salemfels, former direction of the Prague Museum.
His daughter, P.M. Durand, Chateau de Chevron, Albertville, Savoie, France.
Mme. M. Paten, Paris.
Duveen New York, 1960, Paintings by Lucas Cranach.
Sotheby's London 9th Dec, 1981, Lot 45.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.