Tuesday, 23 March 2010

Auction Old Master Paintings

» reset

David Ryckaert III., 1612 - 1661
Detailabbildung: David Ryckaert III., 1612 - 1661
Detailabbildung: David Ryckaert III., 1612 - 1661
Detailabbildung: David Ryckaert III., 1612 - 1661
Detailabbildung: David Ryckaert III., 1612 - 1661
Detailabbildung: David Ryckaert III., 1612 - 1661
Detail images:  David Ryckaert III., 1612 - 1661

Lot 227 / David Ryckaert III., 1612 - 1661

Detail images: David Ryckaert III., 1612 - 1661 Detail images: David Ryckaert III., 1612 - 1661 Detail images: David Ryckaert III., 1612 - 1661 Detail images: David Ryckaert III., 1612 - 1661 Detail images: David Ryckaert III., 1612 - 1661

227
David Ryckaert III.,
1612 - 1661

DIE VERSUCHUNG DES HEILIGEN ANTONIUS Öl auf Holz. Parkettiert.
55 x 72 cm.
Auf dem offenen Buch der Buchstabe "P" zu erkennen (höchstwahrscheinlich Rest des Signaturmonogrammbuchstaben "R").

Catalogue price € 4.000 - 6.000 Catalogue price€ 4.000 - 6.000  $ 4,560 - 6,839
£ 3,560 - 5,340
元 31,240 - 46,860
₽ 286,440 - 429,660

 

Höchst qualitätvolle, in nächtlichen Farben wiedergegebene Darstellung der Antonius-Legende. Antonius in brauner Kutte, an einem Felsen mit Buch kniend, die Augen geschlossen, um sich nicht von dem Visionsbild verführen zu lassen: die Verführung in Gestalt einer prächtig gekleideten Frau, die ihm eine Weintazza zu reichen versucht, mit Perlenschmuck, opulent gekleidet, im Gefolge teuflische Gestalten. Links im Vordergrund weitere Schreckgestalten. Hinter dem Rücken des Heiligen Antonius eine weibliche Gestalt mit Feuerflamme über dem Haupt, die auf das daneben stehende Kreuz blickt; die Gestalt kann als die positive Seelenstütze des Heiligen gedeutet werden. Die Szene im Inneren einer Höhle wiedergegeben, wirkungsvoll vom Höhleneingang her beleuchtet, in den dunklen Zonen aufleuchtende fliegende Fabelwesen und Schreckgestalten.

Expertise:
Dem Gemälde ist eine Expertise von Hanna Benesz, Warschau, beigegeben, mit deutscher Übersetzung. (771211)


David Ryckaert III.,
1612 - 1661
Oil on wood. Parquet.
55 x 72 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.