Auktion Dezember-Auktion Teil II.

» zurücksetzen

Pieter Hardemé 1677 Antwerpen - 1758 Den Haag

1512
Pieter Hardemé 1677 Antwerpen - 1758 Den Haag

Seit 1700 Meister der Malergilde in Den Haag, Bilder seiner Hand im Rijksmuseum Amsterdam und Den Haag. BLUMENSTILLEBEN Eine in Bronzefarbe wiedergegebene godronnierte Vase auf einem Steinsockel, in der Vase im Hochoval arrangiertes Stilleben von Frühlings- und Sommerblumen, Rosen, Tulpen, Levkojen, Nelken und Anemonen. Einige der Blumen an den Sockel drappiert. Abgedunkelter landschaftlicher Hintergrund, links im Hintergrund ein Säulentempel vor einem Wasserteich in dem sich die Säulen spiegeln, rechts Fortsetzung der Architektur mit einem rundbogigen Tor. Der Stil der holländischen Malerei zeigt einen starken Einfluß der gleichzeitigen italienischen Stillebenmalerei. Sehr feine Wiedergabe des Stofflichen, der Nachklang der Hell-/Dunkelmalerei ist noch spürbar, jedoch zeigen sich die Blüten bereits aufgehellt im Sinne der Jahrhundertwende zum 18. Jhdt. Links unten sign. Öl/Lwd., auf Holz. 79 x 56 cm. (401271)

Katalogpreis € 38.000 - 46.000 Katalogpreis€ 38.000 - 46.000  $ 41,800 - 50,600
£ 34,200 - 41,400
元 272,460 - 329,820
₽ 3,165,400 - 3,831,800

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

Kataloge Dezember-Auktionen 2002 Dezember-Auktion Teil I. | Dezember-Auktion Teil II.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe