Thursday, 7 December 2017

Auction Sculpture and works of art

» reset

Lorenzo Matielli, 1682/88 Vicenza – 1748 Dresden, zug.
Detailabbildung: Lorenzo Matielli, 1682/88 Vicenza – 1748 Dresden, zug.
Detailabbildung: Lorenzo Matielli, 1682/88 Vicenza – 1748 Dresden, zug.
Detailabbildung: Lorenzo Matielli, 1682/88 Vicenza – 1748 Dresden, zug.

148
Lorenzo Matielli,
1682/88 Vicenza – 1748 Dresden, zug.

PIETÀ Höhe: 25,5 cm.
Plinthenbreite: 17 cm.
Tiefe: 16 cm.

Catalogue price € 7.000 - 9.000 Catalogue price€ 7.000 - 9.000  $ 7,630 - 9,810
£ 6,160 - 7,920
元 54,810 - 70,470
₽ 493,429 - 634,410

 

Zuschreibung durch ehemalige Figurensammlung Friedrich Lutz, Göppingen. Der Bildhauer zählt zu den bedeutendsten italienischen Barockkünstlern, die auch nördlich der Alpen wirkten. Ab 1711 arbeitete er für den Wiener Kaiserhof sowie den Wiener Hochadel und die Kirche.
Braune Tonplastik, farbig gefasst, auf original Holzplinthe. Verso Eisendrahtspange, in die ehemals ein Kreuz eingesteckt war. Die Figurengruppe höchst bewegt, Maria sitzend wiedergegeben, den toten Jesus über ihren Knien haltend, dessen Körper nach rechts stark herabsinkt. Der rechte Arm Jesu in einem nahezu gerade verlaufenden Bogen bis zur Plinthe ziehend, das hängende Haupt sowie der linke Arm werden von den Händen Mariens gehalten. Der Oberkörper der Maria stark nach vorne über den Leichnam gebeugt, mit ausdrucksvollem Gesicht und Blick auf den toten Sohn. Rechts neben dem Mantelzug der Maria ein trauender Putto mit Tränentuch, den Kopf in die Hand gestützt.

Provenienz:
Sammlung Friedrich Lutz, Göppingen. (1131375) (11)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.