» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 2 April 2020

Russian Art

» reset

Alois Gustav Rockstuhl, 1798 – 1877
Detailabbildung: Alois Gustav Rockstuhl, 1798 – 1877
Detailabbildung: Alois Gustav Rockstuhl, 1798 – 1877

210
Alois Gustav Rockstuhl,
1798 – 1877

MINIATURBILDNIS DER EKATERINA PAWLOWNA, GROSSFÜRSTIN VON RUSSLAND (1788-1819)9,6 x 5,2 cm.
Gouache auf Elfenbein, signiert.
Im vergoldeten Ovalrähmchen.

Catalogue price€ 11.000 - 15.000 Catalogue price € 11.000 - 15.000  $ 11,990 - 16,350
£ 9,680 - 13,200
元 85,470 - 116,550
₽ 932,580 - 1,271,700

 

Die Großfürstin entstammt dem Haus Romanow-Holstein-Gottorp und war von 1816 bis 1819 Königin von Württemberg, nach dem Regierungsantritt ihres Gemahls am 30.10.1816. Als Tochter des russischen Zaren Paul (1754-1801) und dessen Gemahlin Marija Fjodorowna, geb. Herzogin von Württemberg (1759-1828), hatte sie neun Geschwister, darunter die späteren Zaren Alexander I und Nikolaus I. Von Interesse aus ihrer Lebensgeschichte ist, dass sie zunächst den bayerischen Kurprinzen Ludwig, Sohn von Max Joseph IV, und späterem König Ludwig I von Bayern vermählt werden sollte, was auf entschiedenen Widerspruch stieß, insbesondere von Napoleon, der selbst eine Ehe mit ihr beabsichtigte. Letztlich wurde sie vermählt mit Herzog Georg von Oldenburg, der jedoch bereits 1812 starb. 1816 heiratete sie in zweiter Ehe in Sankt Petersburg ihren Cousin den württembergischen Kronprinzen Wilhelm (1781-1864). Als Königin Katherina wurde sie durch umfangreiche Wohltätigkeitsarbeit bekannt. Die imposante Grabkapelle befindet sich auf dem Württemberg in Stuttgart-Rotenberg. 
Das hochovale Miniaturbildnis zeigt Ekaterina im kindlichen Alter, mit mittelbraunem glänzenden Haar, das in die Stirn zieht, gekleidet mit einem mit Sternchen bestickten Seidenkleid, darüber gekonnt durchsichtig gemalter Spitzenkragen. Um die Taille eine blaue Scherpe gebunden, darüber schrägziehendes rotes breites Ordensband mit erkennbarer Taftstruktur mit Orden, ein weiterer Orden an der Brust. Die Gesichtszüge mit geschlossenem Mündchen und stahlblauen Augen äußerst fein und qualitätvoll gemalt, mit dezenter Schattierung. Der Hintergrund in braun-grünlichen Tönen.

Provenienz: 
Laut Aufkleber auf der Rückseite: 
„Aus dem Nachlass der Königin Olga von Württemperg, einer Tochter Nikolaus I“ (Olga Nikolajewna Romanowa (1822-1892) war Tochter von Zar Nikolaus I, 1846 bis 1864 war sie Kronprinzessin und ab 1864 Königin von Württemberg). 

Anmerkung:
Links nach unten ziehend seitlich Signatur des Miniaturisten in Kyrillisch „Professor A. Rockstuhl“ sowie Datierung „Y1864“. Daraus geht hervor, dass es sich bei der Miniatur um eine posthume Schöpfung nach dem Tod der Katherina handelt. (1222107) (11)


Alois Gustav Rockstuhl,
1798 – 1877
MINIATURE PORTRAITS OF CATHERINE PAVLOVNA, GRAND DUCHESS OF RUSSIA (1788 - 1819)9.6 x 5.2 cm.
Gouache on ivory, signed. Signature of the miniature painter in Cyrillic “Professor A. Rockstuhl” lower left and date “Y1864”, suggesting that the miniatures were created posthumously, after Catherine´s death.
In gilt oval frames.

The Duchess descends from the house of Holstein-Gottorp-Romanov and was Queen of Württemberg between 1816 to 1819, after her husband´s accession to power on 30 October 1816. As the daughter of the Russian Tsar Paul (1754 - 1801) and his wife Maria Feodorovna, born Duchess of Württemberg (1759-1828).

Provenance:
According to the label on the reverse:
“Aus dem Nachlass der Königin Olga von Württemperg, einer Tochter Nikolaus I” (Olga Nikolajevna Romanova (1822-1892) was the daughter of Tsar Nicholas I of Russia. Between 1846 to 1864 she was Crown Princess and since 1864 Queen of Württemberg.

Export restrictions outside the EU.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe