Your search for Johann Heinrich Roos in the auction

 

16th - 18th Century Paintings
Thursday, 26 June 2014

» reset

 Johann Heinrich Roos, 1631 - 1685, zug.
Detailabbildung:  Johann Heinrich Roos, 1631 - 1685, zug.
Detailabbildung:  Johann Heinrich Roos, 1631 - 1685, zug.
Detailabbildung:  Johann Heinrich Roos, 1631 - 1685, zug.

316
Johann Heinrich Roos,
1631 - 1685, zug.

GROSSE, FELSIGE KÜSTENLANDSCHAFT MIT DER BÜSSERIN MARIA MAGDALENAÖl auf Leinwand.
115 x 161 cm.

Catalogue price € 8.200 - 8.500 Catalogue price€ 8.200 - 8.500  $ 9,840 - 10,200
£ 7,380 - 7,650
元 61,992 - 64,260
₽ 698,394 - 723,945

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Das großformatige Gemälde besticht ästhetisch durch die delikate Verwendung der blauen Farbe, die sich in unterschiedlichen helleren und dunkleren Tönen zwischen dem Blau des Himmels, der Wasseroberfläche sowie der blauen Luftperspektive in den links hinten hochziehenden Hügeln zeigt. Im Zentrum der Darstellung ein jenseits des Flusses hochziehender Felsenhügel, mit torartigem Durchbruch, die rechte Seite des Hügels von der Sonne heller beleuchtet, wie in Art eines abgebrochenen Kalkfelsens. Darunter rechts auf einer schattigen, kleinen Landzunge die Heilige Maria Magdalena, nach links vor einem Felsentisch kniend, die Brust entblößt, bekleidet mit einem blauen Mantel, vor ihr Gebetbuch und Schädel. Der Oberkörper leuchtet aus dem dunklen Hintergrund wirksam auf. Daneben als Repoussoir zieht ein gespaltener Baumstamm hoch, dessen Ast- und Laubwerk im unteren Teil wieder grünt, eine symbolische Anspielung auf den christologischen Sinn, der Wiederbelebung der Seele nach einem Sündenfall. Am linken Bildrand als Repoussoir ein kräftig hochziehender Baum mit bräunlich gefärbter Laubkrone, die in die Wolkenpartie einzieht. Links vorne zum Wasser hin abfallende Felsenküste. Das Gemälde insgesamt von außerordentlich lebendiger und farbfrischer Wirkung, entstanden unter der Verwendung der damals sehr teuren Blaufarbe. (971842)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe