Your search for Rachel Ruysch in the auction

 

December Auction Part II.
Saturday, 7 December 2002

» reset

Rachel Ruysch 1664 Amsterdam - 1750

1529
Rachel Ruysch 1664 Amsterdam - 1750

BLUMENSTRAUSS IN EINER GLASVASE Aus dunklem Hintergrund aufleuchtend wiedergegebener Blumenstrauß, in einer birnenförmig-bauchigen dunkel wiedergegebenen Glasvase, die auf einem Steintisch steht. Die figurale Bildkomposition und die Komposition der Farbverteilung in meisterhafter Weise in eins zusammengeführt. Leuchtend tritt eine cremefarbene Rose am unteren Bereich des Arrangements hervor, darüber 2 weitere, seitlich geneigte Blütenköpfe, nach oben hin entwickelt die florale Komposition Stengelblüten, wie geflammte Tulpen sowie als oberen Abschluß eine im Stil hochziehende mit dem Kopf wieder herabhängende Mohnblütenknospe. Die dunklen Lehrräume der Seiten in geschickte Weise durch mehrfach verschlungene Blütenstengel und Blattwerk kompositionell ausgefüllt. Die Qualität des Gemäldes zeigt sich auch in der perfekten Abstufung nur weniger, aber nichts desto weniger leuchtender Farben zwischen dunklem bräunlich-rot und cremigen, rosa durchsetzten Beige sowie den Grünabstufungen zwischen beige, grün und dunkelbraun. Links unten sign. und dat. 1716. Öl/Lwd., Doubl. 58 x 45.5 cm. Dem Gemälde sind Expertisen von Professor Ingvar Bergström vom 10.Dezember 1984 sowie von Sam Segal vom 21.Dezember 1984 sowie ein untersuchungsbericht von Ekkehard Weber, vormals Chefrestaurator am Wallraf-Richartz-Museum, Köln vom Januar 2001 beigegeben. Das Gemälde wurde in der Ausstellung "Wahre Wunder-Sammler und Sammlungen im Rheinland", Köln, November 2000 - Februar 2001 ausgestellt und im Katalognr. C 72 beschrieben mit Abbildung S. 117 (ganzseitig). (400971)

Catalogue price € 38.000 - 46.000 Catalogue price€ 38.000 - 46.000  $ 45,600 - 55,200
ÂŁ 34,200 - 41,400
元 287,280 - 347,760
₽ 3,236,460 - 3,917,820

Additional works by this artist

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe