Ihre Suche nach Carl Spitzweg in der Auktion

 

Dezember-Auktion Teil I.
Freitag, 6. Dezember 2002

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Carl Spitzweg, 1808 München - 1885

Sie interessieren sich für Werke von Carl Spitzweg?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Carl Spitzweg in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Carl Spitzweg, 1808 München - 1885

210
Carl Spitzweg, 1808 München - 1885

WILDER JÄGERSMANN Der auf der Rückseite auf alter Expertise wiedergegebene Bildtitel reflektiert die Ironie in Spitzwegs Bildern. In einer weiten Landschaft sitzt in müder Haltung ein mit Zylinder bekleideter Jäger mit auf dem Schoß angelegter Büchse, vor ihm ein steiniger Weg, ihm gegenüber auf der anderen Seite des Weges ein sitzender Hase, der den Jäger anblickt. Der Bildinhalt konterkariert den Bildtitel, als ironische Wiedergabe in typischer Weise Spitzwegs. Die Landschaft im Hintergrund als ein Kornährenfeld erkennbar, mit fernem Horizont und rechts anstehendem Waldstück. Der Jäger in verschatteter Zone wiedergegeben, der Hase dagegen von der Sonne beleuchtet, mit Schlagschatten. Rechts unten Rhombus-Monogramm. Verso alter Klebezettel mit der Aufschrift: "Das Bild "Wilder Jägersmann" ist von Spitzweg gemalt und stammt aus dem unmittelbaren Nachlass des Malers an meine Familie. Es ist 11,5 x 20,9 cm groß und in der rechten unteren Ecke mit dem Handzeichen Spitzwegs: Rauten mit durchgezogenem S versehen. Die Echtheit wird durch Beidruck des Familiennachlass-Stempels bestätigt: "E. Loreck". Auf dem Expertisenzettel der Nachlass-Stempel Spitzwegs. Auf Rahmen und Bildrückseite weiterer Besitzerstempel. Öl auf Holz. 11,5 x 20,9 cm. Anmerkung: Für dieses Gemälde kann eine Expertise von Siegfried Wiechmann eingeholt werden. (402561)

Katalogpreis € 25.000 - 30.000 Katalogpreis€ 25.000 - 30.000  $ 27,500 - 33,000
£ 22,500 - 27,000
元 177,250 - 212,700
₽ 2,330,000 - 2,796,000

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

Werke dieses Künstlers in unseren
Frühjahrs-Auktionen 2022, Donnerstag, 31. März und Freitag, 1. April 2022

Carl Spitzweg,  1808 München – 1885 ebenda

959 / Carl Spitzweg,
1808 München – 1885 ebenda

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Carl Spitzweg angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Carl Spitzweg kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Carl Spitzweg verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

Kataloge Dezember-Auktionen 2002 Dezember-Auktion Teil I. | Dezember-Auktion Teil II.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe