Donnerstag, 11. Dezember 2014

Auktion Skulpturen & Kunsthandwerk

» zurücksetzen

 Paar äußerst qualitätvolle Leuchterengel
Detailabbildung:  Paar äußerst qualitätvolle Leuchterengel
Detailabbildung:  Paar äußerst qualitätvolle Leuchterengel
Detailabbildung:  Paar äußerst qualitätvolle Leuchterengel
Detailabbildung:  Paar äußerst qualitätvolle Leuchterengel
Detailabbildung:  Paar äußerst qualitätvolle Leuchterengel
Detailabbildung:  Paar äußerst qualitätvolle Leuchterengel
 Paar äußerst qualitätvolle Leuchterengel

Lot 175 / Paar äußerst qualitätvolle Leuchterengel

Detailabbildung:  Paar äußerst qualitätvolle Leuchterengel Detailabbildung:  Paar äußerst qualitätvolle Leuchterengel Detailabbildung:  Paar äußerst qualitätvolle Leuchterengel Detailabbildung:  Paar äußerst qualitätvolle Leuchterengel Detailabbildung:  Paar äußerst qualitätvolle Leuchterengel Detailabbildung:  Paar äußerst qualitätvolle Leuchterengel

175
Paar äußerst qualitätvolle Leuchterengel

Höhe: 34,5 cm.
Weilheim, 1634.

Katalogpreis € 3.000 - 5.000 Katalogpreis€ 3.000 - 5.000  $ 3,419 - 5,699
£ 2,670 - 4,450
元 23,430 - 39,050
₽ 214,830 - 358,050

 

Lindenholz, geschnitzt. Als Gegenstücke gearbeitet. Die Engel jeweils auf einem quadratischen Fuß aufmontiert und auf einer runden, mit stilisiertem Gras beschnitzten Plinthe stehend. Die Arme sind jeweils angewinkelt und leicht vor den Körper geführt, wobei der eine Engel noch einen Leuchter in der Hand hält, dieser fehlt bei dem anderen Engel. Die aufgestellten Flügel rahmen dekorativ das mit üppigen Locken beschnitzte, feine Gesicht der Engel. In kantigen Falten ist das über einem Knie gebundene Gewand in mehreren Lagen um den Körper geführt und springt an den Seiten leicht auf. Unter der Brust ist es mit einer Agraffe gebunden und klafft um die Brust in einem in leichte Wellen gelegten Kragen auf. Die weiten Ärmel sind unter die Schulter hochgebunden. Die Schnitzweise von herausragender Qualität, die auf die Werkstadt des Hans Degler (1564 - 1635) hindeutet. Dieser Meister des Frühbarock zählt zu den Hauptvertretern der Weilheimer Schule. Er schuf u. a. den Hauptaltar, die Seitenaltäre sowie die Kanzel von St. Ulrich und Afra in Augsburg. Ein Leuchter fehlt und ein Engel mit ergänzten Flügeln.
(9900738) (12)


Pair of high quality angel shaped candleholders
Height: 34.5 cm.
Weilheim, 1634.

The carving is of excellent quality and suggesting the workshop of Hans Degler (1564 - 1635). This Early Baroque master is one of the leading exponents of the Weilheim School.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.