Auktion Hampel Living

» zurücksetzen

Goldbrosche mit Augenachatkugeln und Diamanten
Detailabbildung: Goldbrosche mit Augenachatkugeln und Diamanten
Detailabbildung: Goldbrosche mit Augenachatkugeln und Diamanten

823
Goldbrosche mit Augenachatkugeln und Diamanten

Höhe: 3 cm.
Länge des Etuis: max. 5 cm.

Katalogpreis € 400 - 600 Katalogpreis€ 400 - 600  $ 480 - 720
£ 360 - 540
元 3,024 - 4,536
₽ 34,068 - 51,102

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Laut der Tradition der Vorbesitzer ein Geschenk der Zarentochter Olga Nikolajewna (1822 - 1892) - ab 1846 mit dem König von Württemberg Karl I verehelicht - an Königin Marie von Bayern, die Mutter von König Ludwig I und Otto I (1825 - 1889), Gemahlin von König Maximilian II von Bayern. Die Brosche gebildet aus einem goldenen Dreipass, in den drei Dreiviertelkugeln in Achat mit hellblauen Augenringen eingearbeitet sind, am Zenit der Kugeln jeweils fünfzackige, goldene Sterne mit eingesetztem Diamanten, zwischen den Kugeln Dreieckfeld mit Diamenten besetzt. Im originalen, mitraförmigen Lederetui mit cremefarbener Seiden- und Samtauskleidung sowie innen eingeklebtem Inventarzettel mit handgeschriebener Nummer "353" sowie inliegendem, handschriftlichem Zettel "Brosche 3 Augen in Gold/ gefasst mit kleinen Brillanten von Olga Nikolajewna in/ Stuttgart, Januar 1855". Dem Datum gemäß wurde die Brosche im Todesjahr des Zaren von Königin Olga an Königin Marie von Bayern übergeben, als Olga am württembergischen Hof als Königin residierte.

Anmerkung:
Mit beigegebenem, maschinenschriftlichem, ausführlichem Bericht über die Provenienz. Datiert München, 30. November 1988. (931194)

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe