Ihre Suche nach Frans Floris in der Auktion

 

Gemälde 16. - 18. Jahrhundert
Donnerstag, 6. Dezember 2012

» zurücksetzen

Frans Floris, 1517 Antwerpen – 1570
Detailabbildung: Frans Floris, 1517 Antwerpen – 1570
Detailabbildung: Frans Floris, 1517 Antwerpen – 1570
Detailabbildung: Frans Floris, 1517 Antwerpen – 1570

403
Frans Floris,
1517 Antwerpen – 1570

ALLEGORIE DES GESICHTES Öl auf Holz. Parkettiert.
95,8 x 81,3 cm.
Ohne Rahmen.

Katalogpreis € 18.000 - 22.000 Katalogpreis€ 18.000 - 22.000  $ 21,600 - 26,400
£ 16,200 - 19,800
元 136,080 - 166,320
₽ 1,533,060 - 1,873,740

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Halbfigur einer weiblichen Allegorie aus dem Zyklus der fünf Sinne. Hier ist der Augensinn gemeint, weswegen die im Halbakt wiedergegebene, jugendliche Gestalt mit einem Spiegel dargestellt wird, der seitlich schräg an einem Band am Sockel einer Säule angebracht ist und in dem das Gesicht von der Seite wiedergespiegelt wird. Entsprechend dem Vergnügen des Sehens zeigt die jugendlich wiedergegebene Dame ihre Reize, aber auch den eleganten Hals- und Kopfschmuck. Ferner hat der Maler in sinnlicher Absicht das Goldglänzen ihres Mantels zur Wirkung gebracht. Davor ein Adler mit ausgebreiteten Flügeln, Sinnbild der extremen Sehkraft dieser Vögel. Rechts in der oberen Ecke Fensterausschnitt mit Blick in die Wolken. Der Kopf hinterlegt von einem roten Velum, dessen Farbe mit der Schleife in der Perlenkette korrespondiert.

Literatur:
A. Marchi, "Corpo, amore e sentimento" Ausstellungskatalog San Marino Galleria San Marino, Palazzo Arzilli, 27. Juli - 18. September 2011, S. 36 - 37 mit farbiger Abbildung. (8806413)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe