Auktion Spazierstöcke

» zurücksetzen

 Krücke mit KPM-Porzellangriff

1847
Krücke mit KPM-Porzellangriff

Feiner, weißer, deutscher KPM-Porzellangriff aus dem 19. Jahrhundert in klassischer, geschwungener Form, auf der Vorderseite mit einem Frauenkopf geschmückt. Der 12,5 cm breite und 8 cm hohe Griff ist reichlich mit bunten Blüten bemalt und üppiger Goldstaffage geschmückt. Ein aufwendiges Blumenarrangement ziert die Oberseite. Zwei Drittel des zarten Gesichtes der Frau sind von einem sehr feinem Spitzenschleier bedeckt. Die Krücke ist von außerordentlicher Qualität und in perfektem Erhaltungszustand. Das
ursprüngliche Modell wurde im 18. Jahrhundert von Friedrich Elias Meyer für die Königliche Porzellanmanufaktur Berlin modelliert, es wurde ein großer Erfolg und später immer wieder aufgelegt. Sie ist montiert auf einem Schuss aus Ebenholz mit glatt
gedrehter und vergoldeter Manschette und Echthornabsatz.

Katalogpreis € 1.000 - 1.200 Katalogpreis€ 1.000 - 1.200  $ 1,200 - 1,440
£ 900 - 1,080
元 7,560 - 9,072
₽ 85,170 - 102,204

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Gesamtlänge: 95,5 cm.
(6415111)

 

Kataloge Dezember-Auktionen 2006 Möbel | Gemälde | Russische Kunst | Allgemeine Kunstauktion | Spazierstöcke

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe