Vente Cannes

» reset

 Krücke mit KPM-Porzellangriff

1847
Krücke mit KPM-Porzellangriff

Feiner, weißer, deutscher KPM-Porzellangriff aus dem 19. Jahrhundert in klassischer, geschwungener Form, auf der Vorderseite mit einem Frauenkopf geschmückt. Der 12,5 cm breite und 8 cm hohe Griff ist reichlich mit bunten Blüten bemalt und üppiger Goldstaffage geschmückt. Ein aufwendiges Blumenarrangement ziert die Oberseite. Zwei Drittel des zarten Gesichtes der Frau sind von einem sehr feinem Spitzenschleier bedeckt. Die Krücke ist von außerordentlicher Qualität und in perfektem Erhaltungszustand. Das
ursprüngliche Modell wurde im 18. Jahrhundert von Friedrich Elias Meyer für die Königliche Porzellanmanufaktur Berlin modelliert, es wurde ein großer Erfolg und später immer wieder aufgelegt. Sie ist montiert auf einem Schuss aus Ebenholz mit glatt
gedrehter und vergoldeter Manschette und Echthornabsatz.

Prix de catalogue € 1.000 - 1.200 Prix de catalogue€ 1.000 - 1.200  $ 1,100 - 1,320
£ 900 - 1,080
元 7,170 - 8,604
₽ 83,300 - 99,960

Voulez-vous vendre une œuvre similaire?

Livrez maintenant Vente privée FAQ


Vos envois sont toujours les bienvenus. Nos experts se feront un plaisir de vous conseiller personnellement, nous nous réjouissons de votre appel.
Contactez nos experts

 

Plus d'informations sur cette œuvre

Gesamtlänge: 95,5 cm.
(6415111)

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe