Donnerstag, 6. Dezember 2018

Auktion Möbel & Einrichtung

» zurücksetzen

Edouard Drouot, 1859 Sommevoire – 1945 Paris
Detailabbildung: Edouard Drouot, 1859 Sommevoire – 1945 Paris
Detailabbildung: Edouard Drouot, 1859 Sommevoire – 1945 Paris
Detailabbildung: Edouard Drouot, 1859 Sommevoire – 1945 Paris

132
Edouard Drouot,
1859 Sommevoire – 1945 Paris

LE MÉHARISTE (AUF EINEM DROMEDAR REITENDER ORIENTALE) Höhe: 56,5 cm.
Länge: 63 cm.
Tiefe: 18 cm.
An der vorderen linken Ecke signiert.
Um 1880.

Der bekannte Bildhauer war schon in seinen künstlerischen Anfängen als Maler erfolgreich tätig, bildete sich dann in Paris nach der Lehre bei Emile Eugène Thomas (1817-1882) und Mathurin Moreau (1822-1912) als Bildhauer fort. In seinem plastischen Werk sind vor allem seine Portraitbüsten, allegorischen Themen und Jagdszenen, besonders nordafrikanischer Themen bekannt geworden. Ab 1889 stellte er auf den Salons des Artistes Français aus, 1892 wurde er mit einer Medaille ausgezeichnet. Ebenso gewürdigt wurde er auf der Weltausstellung 1900 in Paris.

Die großformatige Bronzeplastik entspricht ganz dem französischen Orientalismus der Zeit. Dargestellt ist ein nach rechts ziehendes Dromedar auf längsrechteckigem Rasensockel. Es ist gesattelt und trägt einen jungen arabischen Krieger mit, wie bei einem Sandsturm, verhülltem Gesicht. Er hält den Zügelstrick des Dromedars und beugt sich weit nach vorne, anscheinend den Gegner in der Ferne erspähend. Am Sattel hängen Gewehr und Dolch sowie ein Munitionskasten. Die Bronze insgesamt braun patiniert, einige Partien, insbesondere die Waffen im Messingglanz belassen bzw. leicht vergoldet. Die Plinthe auf polierten Schiefersockel gestellt. (1170661) (2) (11)

Katalogpreis € 16.000 - 20.000 Katalogpreis€ 16.000 - 20.000  $ 17,920 - 22,400
£ 14,400 - 18,000
元 127,360 - 159,200
₽ 1,428,160 - 1,785,200

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe