Ihre Suche nach Josef Albers in der Auktion

 

Moderne und Art déco
Mittwoch, 7. Dezember 2016

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Josef Albers, 1888 Bottrop - 1976 New Haven

Sie interessieren sich für Werke von Josef Albers?

Gerne informieren wir Sie, wenn Werke von Josef Albers in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Josef Albers, 1888 Bottrop - 1976 New Haven
Detailabbildung: Josef Albers, 1888 Bottrop - 1976 New Haven

1493
Josef Albers,
1888 Bottrop - 1976 New Haven

HOMAGE TO THE SQUARE, UM 1960-65 Öl auf Karton.
29,3 x 29,3 cm.
Hinter Glas gerahmt.

Katalogpreis € 40.000 - 50.000 Katalogpreis€ 40.000 - 50.000  $ 39,600 - 49,500
£ 36,000 - 45,000
元 280,800 - 351,000
₽ 2,428,000 - 3,035,000

Beigegeben ein Zertifikat der Galerie Karsten Greve.

Nach seinem Studium in Berlin, Essen und München, ging Josef Albers 1920 an das Bauhaus in Weimar. Nach der Schließung des Bauhauses, wo er vor allem Entwürfe für Möbel, Glas und Metallgegenstände schuf, durch die Nationalsozialisten 1933, siedelte er in die USA über. Hier begann eine neue Phase im Schaffen Albers'.
Zur berühmtesten Serie des Künstlers gehören die Arbeiten „Hommage to the square“. In ihnen verschachtelt er drei bis vier mit industriell hergestellter, ungemischter Farbe ausgefüllte Quadrate ineinander und spürt so der unterschiedlichen Wirkung ein und der selben Farbe nach. Mit dieser Werkserie gehörte er zusammen mit Victor Vasarely zu den Begründern der Op-Art und beeinflusste vor allem die jungen amerikanischen Künstler. Gerahmt beschrieben. (1081561) (12)


Josef Albers,
1888 Bottrop - 1976 New Haven

HOMAGE TO THE SQUARE, CA. 1960-65

Oil on card.
29.3 x 29.3 cm.
Framed with glass.

Accompanied by a certificate of Karsten Greve Gallery.

After studying in Berlin, Essen and Munich, Albers joined the Bauhaus in Weimar in 1920. He predominantly designed furniture, glass and metal objects for the Bauhaus and after its closure by the National Socialists in 1933 he emigrated to the United States. Here, a new phase of his work began. One of the artist's most famous series is Homage to the square. In this series he sets three to four squares inside each other each filled with factory-made, unmixed paint and thereby traces the different effects of one and the same colour. With this series Albers is, along with Victor Vasarely, one of the founding members of Op art that particularly influenced young American artists. Not examined out of frame.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Josef Albers angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Josef Albers kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Josef Albers verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe