X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

Thursday, 30 June 2011

Auction 16th - 18th Century Paintings

» reset

Joos van Cleve, 1485 - 1540, in der Nachfolge des
Detailabbildung: Joos van Cleve, 1485 - 1540, in der Nachfolge des
Detailabbildung: Joos van Cleve, 1485 - 1540, in der Nachfolge des
Detailabbildung: Joos van Cleve, 1485 - 1540, in der Nachfolge des
Detailabbildung: Joos van Cleve, 1485 - 1540, in der Nachfolge des
Detailabbildung: Joos van Cleve, 1485 - 1540, in der Nachfolge des
Detailabbildung: Joos van Cleve, 1485 - 1540, in der Nachfolge des
Detailabbildung: Joos van Cleve, 1485 - 1540, in der Nachfolge des
Detailabbildung: Joos van Cleve, 1485 - 1540, in der Nachfolge des
Detailabbildung: Joos van Cleve, 1485 - 1540, in der Nachfolge des

247
Joos van Cleve,
1485 - 1540, in der Nachfolge des

HEILIGE FAMILIE Öl auf Holz. Parkettiert.
45 x 34 cm.
Auf dem Metallschild Cornelis van Cleve zugeschrieben.

Catalogue price € 30.000 - 40.000 Catalogue price€ 30.000 - 40.000  $ 33,300 - 44,400
£ 25,200 - 33,600
元 234,300 - 312,400
₽ 2,120,700 - 2,827,600

 

Der Vordergrund ausgefüllt von Maria, vermutlich auf einer Grasnarbe sitzend, die neben ihr sichtbar bleibt. Ihr weites, rotes, reich gefältetes Gewand nimmt fast das gesamte untere Drittel des Gemäldes ein und lässt lediglich in der linken unteren Ecke den Blick frei auf zurechtgezimmerte Holzbretter vielleicht ein Hinweis auf Josef. Dieser wird hinter der Grasnarbe sichtbar, wie er aus der geöffneten Bibel als Vorausblick auf das Heilsgeschehen vorliest und in Richtung Jesu Christi blickt, der von Maria mit beiden Armen gehalten wird, sich aber auch selbst an ihrem Nacken zu halten sucht. Sein Gesicht ist Maria zugewandt. Während Marias Blick die Augen Christi treffen, blickt dieser an ihr vorbei und damit ikonografisch in eine andere Bedeutungsebene. Der Hintergrund gibt den Blick frei in eine tiefe, altholländische Überblicklandschaft mit Fluss und Burg.
Das Thema, von Joos van Cleve häufig bearbeitet, lässt sich bisher nicht eindeutig diesem Maler zuordnen, wird aber sicherlich in seinem Umfeld entstanden sein. (822012)


Joos van Cleve,
1485 - 1540, successor of
Oil on panel, parquet.
45 x 34 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.