Thursday, 28 September 2017

Auction Furniture & Interior

» reset

Johann Franz van Helmont, gest. 1756, zug.

22
Johann Franz van Helmont,
gest. 1756, zug.

Parkskulptur eines PuttoHöhe: ca. 124 cm.
18. Jahrhundert.
Gearbeitet in Trierer Sandstein.

Catalogue price € 5.500 - 6.000 Catalogue price€ 5.500 - 6.000  $ 6,269 - 6,839
£ 4,895 - 5,340
元 42,955 - 46,860
₽ 393,855 - 429,660

 

Die elegante Gartenskulptur zeichnet sich durch eine maßvolle Bewegung und eine ruhige, edle Haltung aus, wie sie den Werken van Helmonts entspricht. Wie Ludwig Baron Döry in seinem Aufsatz zum Spätwerk van Helmonts bezüglich einer Kindergruppe schreibt, deutet der "pralle Naturalismus der gepolsterten Kinderleiber" auf das flämische Erbe, das der Künstler in seinen späten Entwürfen aber mit einem "Hauch franösischer Grazie" belebt (Ludwig Baron Döry: Spätwerke des Kölner Hofbildhauers Johann Franz van Helmont im Jagdschloß Falkenlust, in: Wallraff-Richartz-Jahrbuch, Bd. XXVI, 1964, S. 167-186). Diese Merkmale, wie auch die für den Künstler charakteristischen, dicht an den Körper geführten Gewandfalten oder der leicht verdickte Nasenrücken lassen sich auch bei der eleganten, vorliegenden Gartenskulptur eines Putto feststellen und unterstützen eine Zuschreibung an Helmont. Rest.

Provenienz:
Wohl Schloss Brühl.
Sammlung Prof. Dr. Eugen Lüthgen. (1060131) (12).

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.