Friday, 28 March 2014

Auction 16th - 18th Century Paintings

» reset

 Italienischer Maler der Bologneser Schule des 17. Jahrhunderts, möglicherweise aus der Annibale Caracci – Werkstatt
Detailabbildung:  Italienischer Maler der Bologneser Schule des 17. Jahrhunderts, möglicherweise aus der Annibale Caracci – Werkstatt
Detailabbildung:  Italienischer Maler der Bologneser Schule des 17. Jahrhunderts, möglicherweise aus der Annibale Caracci – Werkstatt
Detailabbildung:  Italienischer Maler der Bologneser Schule des 17. Jahrhunderts, möglicherweise aus der Annibale Caracci – Werkstatt
 Italienischer Maler der Bologneser Schule des 17. Jahrhunderts, möglicherweise aus der Annibale Caracci – Werkstatt

Lot 1040 / Italienischer Maler der Bologneser Schule des 17. Jahrhunderts, möglicherweise aus der Annibale Caracci – Werkstatt

Detail images:  Italienischer Maler der Bologneser Schule des 17. Jahrhunderts, möglicherweise aus der Annibale Caracci – Werkstatt Detail images:  Italienischer Maler der Bologneser Schule des 17. Jahrhunderts, möglicherweise aus der Annibale Caracci – Werkstatt Detail images:  Italienischer Maler der Bologneser Schule des 17. Jahrhunderts, möglicherweise aus der Annibale Caracci – Werkstatt

1040
Italienischer Maler der Bologneser Schule des 17. Jahrhunderts, möglicherweise aus der Annibale Caracci – Werkstatt

TAUFE CHRISTI AM JORDAN Öl auf Leinwand. Doubliert.
74 x 97 cm.
Ohne Rahmen.

Catalogue price € 12.000 - 15.000 Catalogue price€ 12.000 - 15.000  $ 13,559 - 16,950
£ 10,200 - 12,750
元 90,960 - 113,700
₽ 870,480 - 1,088,100

 

Die Taufszene in eine weite Landschaft gesetzt. Die Hauptfiguren, links Jesus und rechts Johannes der Täufer, vor dem Hintergrund eines mit Bäumen bewachsenen Hügels, der eine dunkelgrüne Folie abgibt, dazwischen der Flusslauf des Jordan. Links ein kräftiger Baumstamm als Repoussoir, hinter dem die schwebende Gestalt Gottvaters erscheint, darunter zwei knieende Engel. Rechts drei Personen, die die Szenerie begleiten. (962111)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.