» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Thursday, 27 June 2019

Old Master Paintings

» reset

Lucas Cranach d. Ä., 1472 - 1553, Werkstatt
Detailabbildung: Lucas Cranach d. Ä., 1472 - 1553, Werkstatt
Detailabbildung: Lucas Cranach d. Ä., 1472 - 1553, Werkstatt

674
Lucas Cranach d. Ä.,
1472 - 1553, Werkstatt

BILDNIS EINER JUNGEN FRAU MIT WEISSER HAUBE, PELZKRAGEN UND HALSSCHMUCK Öl auf Buchenholz auf Nadelholz. Altparkettiert.
20,5 x 15,7 cm.

Catalogue price€ 40.000 - 60.000 Catalogue price € 40.000 - 60.000  $ 45,199 - 67,800
£ 34,000 - 51,000
元 303,200 - 454,800
₽ 2,901,600 - 4,352,400

 

Auf kleiner Weichholztafel die junge Frau im Brustbild, mit Kopfhaltung nach links und Blick nach unten, mit betont schräg gezogenen Augenlidern, was als ein Merkmal der Cranach-Schule angesehen werden kann. Die Wangen leicht gerötet, die Augenbrauen interessiert hochgezogen, der Kopf bedeckt mit einer weißen Haube, wodurch die Dargestellte als verehelicht dokumentiert ist. Über einem dunklen, ins Schwarze ziehenden Kleid mit grünem Mantelärmel ein brauner Pelzkragen, das Dekolleté geschmückt mit einer reich gearbeiteten Halskette sowie einer in größeren Ringen geschmiedeten Brustkette. Feinmalerei mit feinem Krakelee.

Die Tafel im Corpus Cranach unter der Werkverzeichnisnummer CC-MHM-120-028 als Cranach-Werkstatt geführt. Es handelt sich um ein Fragment des ebenfalls bei Riegner/Helbing 1899 versteigerten und heute in Aschaffenburg befindlichen Werkes mit Herkules und Omphale, Aschaffenburg, Stiftungsmuseum, Inv. Nr. 12578.

Wir danken Herrn Dr. Michael Hofbauer, Cranach Research Institute (cri; Forschungsprojekt CORPUS CRANACH der Universitätsbibliothek Heidelberg), für die freundlichen und umfassenden Hinweise.

Provenienz:
Sammlung Albert Langen, München.
Albert Riegener und Hugo Helbing, München, 5. Juni 1899, Lot 21, als Cranach d. Ä.
Mercier & Cie, Lille, 4. Oktober 2015, Lot 287, als Cranach d. J. zug.

Literatur:
Salomon Reinach, Les Tableaux inédits ou peu connus de collection française, Paris 1906, Tafel 51. (1191726) (2) (11)


Lucas Cranach t. E.,
1472 – 1553, wokshop of

PORTRAIT OF A YOUNG LADY WITH WHITE CAP, FUR COLLAR AND NECKLACE

Oil on beech wood on softwood. Parquetted.
20.5 x 15.7 cm.

Listed in the register of CORPUS CRANACH, catalogue raisonné no. CC-MHM-120-028 as Cranach, workshop.
We thank Dr Michael Hofbauer, Cranach Research Institute, (cri; CORPUS CRANACH project of the university library Heidelberg) for his friendly and comprehensive advice.

Literature:
S. Reinach, Les Tableaux inédits ou peu connus de colection francaise, Paris 1906, image 51.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU