» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 6 December 2018

14th - 18th century paintings

» reset

Joachim Patenir, um 1480 Dinant – 1524 Antwerpen, zug.
Detailabbildung: Joachim Patenir, um 1480 Dinant – 1524 Antwerpen, zug.

Lot 532 / Joachim Patenir, um 1480 Dinant – 1524 Antwerpen, zug.

532
Joachim Patenir,
um 1480 Dinant – 1524 Antwerpen, zug.

RUHE AUF DER FLUCHT NACH ÄGYPTEN Öl auf Eichenholz. Parkettiert.
55 x 79 cm.

Catalogue price€ 30.000 - 40.000 Catalogue price € 30.000 - 40.000

 

Das breitformatige Tafelbild zeigt eine weite detailreiche Landschaft, mit der im Zentrum sitzenden Maria mit dem Kind vor dem dunkleren Hintergrund einer Baumgruppe und dem rechts wiedergegebenen Josef. Die Landschaft durch die Baumgruppe in zwei Partien gegliedert. Links zieht ein Flusslauf in Windungen nach hinten, gesäumt von ansteigenden Ufern, im Mittelgrund ein Wasserschloss mit nebenstehender Mühle. Rechts dagegen ziehen felsige Berge hoch, mit obenstehender Burganlage, am Fuß des Berges ein Gehöft zwischen Bäumen. Weitere minutiös gemalte Details in den Landschaftspartien zeigen Bauern, eine Schafherde, Schwäne im Schlossteich, Reiter und vereinzelte weitere Figuren. Links im Bild ein grasender Esel, der hier den Hauptfiguren zugehört. Maria ist in dunklem Kleid mit darübergelegtem rotem Umhang wiedergegeben, die Gewandfalten des Mantels stilistisch teilweise noch der Gotik verpflichtet. Die Marienfigur als Maria lactans gezeigt, das Kind an der Brust hält im rechten Händchen eine Frucht. Josef, in Reisekleidung mit Stock und Kalebassenflasche, zieht soeben einen Weg herauf. Zwischen der Marien- und der Josefsfigur ein Paar Frauenschuhe, übereinander gelegt, dem gotischen Stil gemäß spitz geformt. Links im Bild ein Brunnen mit daraus fließendem Wasser, als Teil der Mariensymbolik zu verstehen.
Eine weitere bekannte Darstellung des Themas von Patenir zeigt die Landschaft nahezu identisch, den schlanken Baum jedoch mit heller Rinde wiedergegeben, die Gebäude im Hintergrund ebenfalls farblich heller als die Rotfärbung im vorliegenden Bild. Auch der Brunnen findet sich in der anderen Fassung, dort jedoch an Stelle der ins Bild hier eingefügten Josefsfigur. Das Gemälde gleichen Themas, im Museum of Art in Philadelphia, zeigt den Brunnen jedoch in Form einer Quelle, aus einem Felsen entspringend. Eine weitere Fassung im Museo Thyssen-Bornemisza, wie oben bereits erwähnt. Rest. (11717814) (11)


Joachim Patenir,
ca. 1480 Dinant – 1524 Antwerp, attributed

THE REST ON THE FLIGHT TO EGYPT

Oil on oak panel. Parquetted.
55 x 79 cm.

The wide-format composition shows a broad, detailed landscape with Mary and the child seated in the centre while Joseph appears on the right.
A nearly identical landscape can be found in another known composition of this motif by Patenir at the Museum of Art in Philadelphia. Another version is held at the Museum Thyssen-Bornemisza. Restored.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.