» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

Thursday, 27 June 2019

Old Master Paintings Part II

» reset

Deutsche Schule nach Albrecht Dürer, 1471 – 1528
Detailabbildung: Deutsche Schule nach Albrecht Dürer, 1471 – 1528
Detailabbildung: Deutsche Schule nach Albrecht Dürer, 1471 – 1528
Detailabbildung: Deutsche Schule nach Albrecht Dürer, 1471 – 1528
Detailabbildung: Deutsche Schule nach Albrecht Dürer, 1471 – 1528
Detailabbildung: Deutsche Schule nach Albrecht Dürer, 1471 – 1528

794
Deutsche Schule nach Albrecht Dürer,
1471 – 1528

ADAM UND EVA Öl auf Kupfer.
26,5 x 21 cm.

Catalogue price€ 13.000 - 15.000 Catalogue price € 13.000 - 15.000  $ 14,689 - 16,950
£ 11,050 - 12,750
元 98,540 - 113,700
₽ 943,020 - 1,088,100

 

Das Gemälde wiederholt die Darstellung des Kupferstichs von Albrecht Dürer, jedoch in geringen Abwandlungen. Die Landschaft am rechten Bildrand ist hier im Gemälde wesentlich erweitert, in Form eines in blauer Ferne ansteigenden Hügels unter Wolken, wohingegen auf den im Kupferstich gezeigten, schroffen Felsgipfel mit einem Widder verzichtet wurde. Auch der Zweig, den Adam in der rechten Hand hochhält, ist ohne die Inschrifttafel zu sehen, auf der Dürer sich im Kupferstich als Schöpfer des Blattes verewigt hat. Darüber hinaus musste der Maler des vorliegenden Bildes die Farbigkeit der Früchte sowie des Papageis neu erfinden, im Gegensatz zum schwarz-weißen Kupferstich. Zu der Doppelgemäldetafel Dürers und seiner Werkstatt, mit Darstellung mit Adam und Eva, deren Kopien sich heute im Prado Museum in Madrid befinden, ist hier nicht Bezug genommen worden. Insgesamt äußerst feinpinselige Malerei auf Kupfer. (11920819) (11)


German school after Albrecht Dürer,
1471 – 1528

ADAM AND EVE

Oil on copper.
26.5 x 21 cm.

The painting repeats a depiction of the copper engraving by Albrecht Dürer, however, with minor alterations. The painting is executed with fine brushstrokes on copper.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU