» Close

Our telephonists will contact you approximately 10 lot numbers before the lot that you are interested in is called up for sale. Please follow the livestream of our auction from 10 am on our auction day.

Confirm telephone bidding

 

Department

Friday, 28 June 2019

19th / 20th Century Paintings

» reset

Carl Reichert, Pseudonym „J. Hartung“ 1836 Wien – 1918 Graz. Beliebter österreichischer Landschafts- und Tiermaler.
Detailabbildung: Carl Reichert, Pseudonym „J. Hartung“ 1836 Wien – 1918 Graz. Beliebter österreichischer Landschafts- und Tiermaler.
Detailabbildung: Carl Reichert, Pseudonym „J. Hartung“ 1836 Wien – 1918 Graz. Beliebter österreichischer Landschafts- und Tiermaler.
Detailabbildung: Carl Reichert, Pseudonym „J. Hartung“ 1836 Wien – 1918 Graz. Beliebter österreichischer Landschafts- und Tiermaler.

1551
Carl Reichert,
Pseudonym „J. Hartung“
1836 Wien – 1918 Graz.
Beliebter österreichischer Landschafts- und Tiermaler.

HASE IM VISIER VON VIER DACKELN Öl auf Holz.
48 x 29,8 cm.
Links unten signiert „J.Hartung“.
In mattgoldenem Prunkrahmen.

Catalogue price€ 8.000 - 10.000 Catalogue price € 8.000 - 10.000  $ 9,120 - 11,399
£ 7,120 - 8,900
元 62,480 - 78,100
₽ 572,880 - 716,100

 

In einem einfachen Interieur mit einem grünen lederbezogenen Stuhl befinden sich darauf und daneben vier Jagddackel, die aufgeregt nach einem erlegten Hasen blicken, der links an der Wand hängt. Seitlich und am Stuhl selbst werden stilllebenhaft eine Flinte, eine Schüssel mit Wasser und ein Fell präsentiert. Humorige Darstellung in feiner Malweise. (1190602) (2) (18)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

THIS MIGHT BE OF INTEREST TO YOU