Ihre Suche nach Oswald Achenbach in der Auktion

 

Gemälde 19. Jahrhundert
Mittwoch, 7. Dezember 2016

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Oswald Achenbach, 1827 Düsseldorf - 1905 ebenda

Sie interessieren sich für Werke von Oswald Achenbach?

Gerne informieren wir Sie, wenn Objekte von Oswald Achenbach in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Oswald Achenbach, 1827 Düsseldorf - 1905 ebenda
Detailabbildung: Oswald Achenbach, 1827 Düsseldorf - 1905 ebenda
Detailabbildung: Oswald Achenbach, 1827 Düsseldorf - 1905 ebenda

937
Oswald Achenbach,
1827 Düsseldorf - 1905 ebenda

Zusammen mit seinem Bruder Andreas Achenbach (1815 - 1910) gehört der Künstler zu den bedeutensten Landschaftsmalern ihrer Zeit.IM PARK DER VILLA MEDICI IM ABENDLICHTÖl auf Leinwand.
30 x 27,5 cm.
Rechts unten signiert und datiert „1885“.

Katalogpreis € 6.000 - 8.000 Katalogpreis€ 6.000 - 8.000  $ 6,600 - 8,800
£ 5,400 - 7,200
元 43,020 - 57,360
₽ 499,800 - 666,400

weiterlesen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein Werk von Oswald Achenbach angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein Werk von Oswald Achenbach kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein Werk von Oswald Achenbach verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Rom mit flanierenden Personen und Blick auf die Kuppel der Peterskirche. Darunter im Vordergrund Frauen in der festtaglichen römischen Tracht auf einem Weg zwischen schattenspendenden Laubbäumen mit mächtigen Baumkronen. Im Hintergrund in flirrendem Licht weitere Passanten. Links im Bild ein barocker Steinbogen. In der Lichtschneise erscheint die Kuppel des Petersdoms. Die goldgelbe Beleuchtung der letzten Sonnenstrahlen belebt die Parkidylle, dabei zeigt sich der virtuose Farbauftrag des Künstlers hier bereits früh in einer vorimpressionistischen Auffassung. (1081753)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe