Четверг, 30 Март 2017

Аукционы Серебро & фарфор

» отменить

Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt
Detailabbildung: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt
Detailabbildung: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt
Detailabbildung: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt
Detailabbildung: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt
Detailabbildung: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt
Detailabbildung: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt
Detailabbildung: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt
Detailabbildung: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt
Detailabbildung: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt
Detailabbildung: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt
Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt

Lot 443 / Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt

Detail images: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt Detail images: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt Detail images: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt Detail images: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt Detail images: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt Detail images: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt Detail images: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt Detail images: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt Detail images: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt Detail images: Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt

443
Prachtvoller Kristalldeckelpokal im Hochschnitt

Höhe: 58 cm.
Nordböhmen, um 1815/ 60.

каталожная стоимость € 12.000 - 15.000 каталожная стоимость€ 12.000 - 15.000  $ 13,559 - 16,950
£ 10,200 - 12,750
元 90,960 - 113,700
₽ 870,480 - 1,088,100

 

Ovoide nach oben sich weitende Kuppa mit hochgewölbtem kuppelförmigen Deckel, bekrönt durch eine mehrfach prismenartig geschliffene Kugel sowie einen nach oben geführten Zapfen. Balusterförmiger sechsseitig-facettiert geschliffener Schaft über im Sechspass geschweiftem Fuß. Die sechsfache Gliederung zieht sich vom Sockel über den Fuß zum Deckel hoch. Fuß und Deckel übereinstimmend mit je sechs hochovalen erhaben stehenden Medaillons beschliffen, jeweils mit Perlstab umsäumt, darin unterschiedlich eingeschliffene Dekoration, im Fuß geflügelte Engel, im Wechsel mit Blattkartuschen. Auf dem Deckel eingeschliffene Zierkartuschen, wobei die Kartusche der Vorderseite mit Monogramm und Krone beschliffen ist. An der Rückseite das entsprechende Wappen in Rollwerkrahmung und Krone, darin ein nach links steigender Löwe. Ein Monogramm “G.W.J.“. Die zum Teil gewölbten Schliffflächen des Balusterschafts mit feinen Randlinien geschliffen.
Besonders reich ist die Kuppa dekoriert: An der Vorderseite Darstellung eines zentral stehenden weiblichen Genius mit Merkurstab, seitlich rechts mehrere Personen, die mit künstlerischer Arbeit beschäftigt sind, an der linken Seite wird durch zwei Gelehrte das Thema der Pädagogik vorgeführt. Die Rückseite gegliedert durch Ovalmedaillons mit allegorischen Darstellungen der Sieben Freien Künste „Dialectica“ – „Rhetorica“ – „Musica“ – „Arithmetica“ – „Geometria“ – „Grammatica“ – „Astrologia“. Die Embleme mit figürlichen Darstellungen jeweils mit Attributen.
Die Bilddekorationen des Pokales weisen darauf hin, dass es sich wohl um ein Prunkgeschenk für einen Gelehrten handelt, dementsprechend sind die Sieben Freien Künste im Begriff der Bildung des freien Menschen zu verstehen. Seit dem Mittelalter sollten die aus der Antike überlieferten Tugenden dieser Künste vor Augen geführt werden. In tadelloser Erhaltung. (10912512) (2) (10)


Magnificent crystal trophy cup and cover
Height: 58 cm.
North Bohemia, ca. 1815/ 60.

Oval shaped cup widening towards the top with tall, domed cover surmounted with a ball, cut multiple times in the shape of a prism and a cone. Baluster-shaped, hexagonally cut stem on sixfoil foot. The sixfold structure is apparent from the foot all the way to the cover. The cover is decorated with cartouches, the front showing monogram letters “G.W.J.” and crown. The reverse depicts a coat of arms with a left-facing rising lion in scrollwork frame with crown. In pristine condition.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.