Su búsqueda de Nikolaus Gysis en la subasta

viernes, 28. marzo 2014

» retorno

Nikolaus Gysis, 1842 Sklavahory – 1901 München Bedeutender griechischer Maler der Münchener Schule
Detailabbildung: Nikolaus Gysis, 1842 Sklavahory – 1901 München Bedeutender griechischer Maler der Münchener Schule
Detailabbildung: Nikolaus Gysis, 1842 Sklavahory – 1901 München Bedeutender griechischer Maler der Münchener Schule
Detailabbildung: Nikolaus Gysis, 1842 Sklavahory – 1901 München Bedeutender griechischer Maler der Münchener Schule

1269
Nikolaus Gysis,
1842 Sklavahory – 1901 München
Bedeutender griechischer Maler der Münchener Schule

BAUERNHOF Öl auf Leinwand.
75 x 107 cm.
Unsigniert.

Precio de catálogo € 35.000 - 45.000 Precio de catálogo€ 35.000 - 45.000  $ 39,200 - 50,400
£ 31,500 - 40,500
元 278,600 - 358,200
₽ 2,786,700 - 3,582,900

Otras obras del artista.

¿Quiere vender una obra similar?

Envio a subasta inmediato Venta privada FAQ


Sus envíos son siempre bienvenidos. Nuestros expertos también estarán encantados de asesorarle personalmente. Esperamos su llamada.
Contacte con nuestros expertos

 

Más información sobre esta obra de arte

Laut beiliegender, ausführlicher Expertise gehört das Gemälde in den Zyklus der "Bilder aus Oberbayern und Tirol" und könnte entweder im Sommer 1885 oder gleich danach gemalt worden sein. Gezeigt ist ein in Stein errichtetes Bauerngehöft, weiß verputzt, mit einem links stehenden Vorbau mit erhöhter Balkonaltane, drei rundbogigen Öffnungen und Fenstern mit Holzläden, überhöht durch einen hölzernen Dachaufbau. Rechts springt ein weiterer, höherer Bau mit Umgiebelung vor, zweigeschossig, ebenfalls mit niedrigeren Vorbauten sowie mit einem Holzbalkon im oberen Stockwerk. Zum Gehöft führt ein breiter Feldweg, gesäumt von einem grünen Hang, der nach rechts hochzieht. Auf dem Weg eine Kraxe tragende, alte Bäuerin, vor dem rundbogigen Eingang ein Bauernbub auf einer Bank sitzend. Im grün bewachsenen Vorhof einige Hühner. Rest.

Provenienz:
Bis 2005 in süddeutschem Privatbesitz.

Expertise:
Dr. Konstantinos Didaskalou, Kurator der ständigen Ausstellungen mit Werken von N. Gysis in der Städtischen Pinakothek Tessaloniki (in deutscher Sprache verfasst), mit Querverweisen auf weitere, das Thema betreffende Bilder.

Literatur:
Konstantinos Didaskalou, Der Münchner Nachlass von Nikolaus Gysis, Bd. I, Katalog S. 61 - 93 und Bd. II, Abb. 96 - 139, München, 1993. In der Expertise wird große Ähnlichkeit mit den Zeichnungen "Gehöft" sowie "Haus mit Baum-Brixleck" festgestellt. Ferner wird das Werk "Dorfstraße in Ötz" erwähnt. Die drei Zeichnungen 1882 und 1883 datiert, sämtlich in der genannten Literatur erwähnt und abgebildet. (962271)

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.

 

Catálogos 2014 | | | | | | | | | | | | |

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe