miércoles, 25. marzo 2015

Subasta

» retorno

 Seltener Himmelsglobus im originalen Holzkasten
Detailabbildung:  Seltener Himmelsglobus im originalen Holzkasten
Detailabbildung:  Seltener Himmelsglobus im originalen Holzkasten
Detailabbildung:  Seltener Himmelsglobus im originalen Holzkasten
Detail images:   Seltener Himmelsglobus im originalen Holzkasten

Lot 235 / Seltener Himmelsglobus im originalen Holzkasten

Detail images:  Seltener Himmelsglobus im originalen Holzkasten Detail images:  Seltener Himmelsglobus im originalen Holzkasten Detail images:  Seltener Himmelsglobus im originalen Holzkasten

235
Seltener Himmelsglobus im originalen Holzkasten

Globusdurchmesser: 20 cm.
Maße des Kastens:
Höhe: 31 cm.
Tiefe: 37 cm.
Länge: 50 cm.
Die Durchmesser des Sphärenringes: 25,5 cm.
19. Jahrhundert.

Precio de catálogo € 3.000 - 4.000 Precio de catálogo€ 3.000 - 4.000  $ 3,389 - 4,520
£ 2,550 - 3,400
元 22,740 - 30,320
₽ 217,620 - 290,160

 

Der große pultförmig gebaute Kasten in poliertem Nussholz, mit seitlichen Tragehenkeln auf Rundschloss und einem oben angebrachten Messing-Einsteckring zum Aufstellen des Globus. Der Himmelsglobus im Inneren eingelegt, mit gänzlich umziehenden Hemisphärenringen und Skalierung sowie lithografierter Auflage. Rechts daneben in Haltvorrichtungen der Messingstandfuß mit Äquatorial-Messingring sowie ein in der vorderen Ecke eingebauter Kompass im Holzgehäuse, herausnehmbar. Kasteninneres rot gebeizt. Herrstellerbezeichnung auf dem Globus „Globe à relèvement celestes par A. Hue & A. Bretel déposé Thomas Edith, Paris“. Die Messingmontierung signiert „Grasselli et Malacrida à Marseille“. Frontschloss intakt. Originaler Schlüssel vorhanden. (10016224) (11)


Rare celestial globe with original wooden box
Globe diameter: 20 cm.
Box dimensions: Height: 31 cm.
Depth: 37 cm.
Length: 50 cm.
Diameter of the sphere ring: 25.5 cm.

Manufacturer’s inscription on the globe “Globe à relèvement celestes par A. Hue & A. Bretel déposé Thomas Edith, Paris”. The brass mounting signed “Grasselli et malacrida à Marseilles”, 19th century. Front lock in working order, with original key.

Este objeto fue buscado de manera individual en la base de datos del Registro de Arte Perdido y no fue encontrado registro alguno acerca de su robo o extravío.

 

Catálogos 2015 | | | | | | | | | | |