Auktion Asiatika

» zurücksetzen

 Flaschenkürbis-Vase
Detailabbildung:  Flaschenkürbis-Vase
Detailabbildung:  Flaschenkürbis-Vase
Detailabbildung:  Flaschenkürbis-Vase

384
Flaschenkürbis-Vase

Höhe: 24,7 cm.
Auf der Unterseite Johanneums-Marke "N319".
China, Kangxi, 1662 - 1722.

Katalogpreis € 7.000 - 9.000 Katalogpreis€ 7.000 - 9.000  $ 8,400 - 10,800
£ 6,300 - 8,100
元 53,970 - 69,390
₽ 632,030 - 812,610

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Über dem Fußring dreifach gebauchte Flaschenkürbisform mit sich öffnendem Hals. Die einzelnen Register durch deutliche, weiß glasierte Kehle voneinander abgesetzt. Die unterste Bauchung bemalt in Unterglasurblau mit "Bo gu"-Motiven, eingefasst von Blütenblättern. Das mittlere Register ebenfalls in Unterglasurblau mit Blüten und Ranken vor blauem Fond. Der obere Nodus sowie der Hals in café-au-lait glasiert. Kleine Rest. an der Lippe.

Provenienz:
Ehemals Sammlung Hans Öström, Stockholm (Etikett auf der Unterseite).

Literatur:
Für Vasen ähnlicher Form mit café-au-lait-Glasur, vgl. Chinesische Kunst, Nr. 814, sowie Suzanne G. Valenstein, A Handbook of Chinese Ceramics, New York, 1989, S. 224, Nr. 216. (940399)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe