Auktion Skulpturen und Kunsthandwerk

» zurücksetzen

Seltenes Grand Tour-Objekt
Detailabbildung: Seltenes Grand Tour-Objekt
Detailabbildung: Seltenes Grand Tour-Objekt

571
Seltenes Grand Tour-Objekt

Höhe: 49 cm.
Sockelseitenlänge: 9 cm.
Rom, 19. Jahrhundert.

Katalogpreis € 7.000 - 8.000 Katalogpreis€ 7.000 - 8.000  $ 8,400 - 9,600
£ 6,300 - 7,200
元 52,920 - 60,480
₽ 596,190 - 681,360

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Miniaturwiedergabe der Marc Aurel-Säule in Rom. Die Säule auch „Markussäule“ genannt, als römische Siegessäule zu Ehren Marc Aurels errichtet, etwa in den Jahren 180 n. Chr. als Siegeszeichen am Ende der Kriege gegen die Markomannen. Die Rundsäule ist nach dem Vorbild der etwas 80 Jahre älteren Tra-janssäule erbaut worden, mit ebenfalls spiralförmig nach oben ziehendem Reliefband, das die Kriegsereignisse zeigt. Der Aufstellungsort in Rom ist noch ursprünglich, der nach der Säule benannten Piazza Colonna. Die originale Säule hat eine Gesamthöhe von ca. 40 m. Auf Befehl von Papst Sixtus V. wurde 1589 die frühere Statue des Kaisers Marc Aurel durch eine Figur des Heiligen Paulus ersetzt. Die Miniaturausgabe in rotem Marmor (Antico Rosso) trägt jedoch die Nachbildung der einstigen Cäsarenstandfigur in Bronze. Am Sockel die dem originalen Denkmal entsprechende lateinische Aufschrift. Schöne Alterspatina. An den Sockelecken partielle kleine Abbrüche. (8411928)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe