X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmgungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

Freitag, 26. Juni 2009

Auktion Skulpturen und Kunsthandwerk

» zurücksetzen

Schnitzrelieftafel in Elfenbein
Detailabbildung: Schnitzrelieftafel in Elfenbein

733
Schnitzrelieftafel in Elfenbein

Höhe: 11,6 cm.
Breite: 8,1 cm.
Monogrammiert: m, und datiert 69
Flandern, 17. Jahrhundert.

Katalogpreis € 7.500 - 8.000 Katalogpreis€ 7.500 - 8.000  $ 8,325 - 8,880
£ 6,300 - 6,720
元 58,575 - 62,480
₽ 530,175 - 565,520

 

Figürliche Darstellung mit astrologischer Sinngebung: junges, im Akt wiedergegebenes Paar in Uferlandschaft. Die Frau mit langem, gewelltem Haar stehend, das rechte Spielbein auf einen am Ufer liegenden Delfin gestellt, in ihren Händen hält sie zwei Fische. Der bärtige Mann mit kurzem, lockigem Haar auf einer muschelförmigen Barke sitzend, hinter ihm ein Laubbaum. Links im Hintergrund Ufer und Meereswellen, mit Figurenstaffage und Kahn. Die Szenerie auf rechteckiger, oben halbrund geschlossener Elfenbeintafel. Im Szenenhintergrund die astrologischen Zeichen für die Sternzeichen, die dem Element Wasser zugeordnet sind: Fisch, Krebs und Skorpion. Feine, qualitätvolle Schnitzerei mit schöner Alterspatina. An den Rändern, Ecken und auf der Rückseite Kratzproben. In ein Rähmchen mit altem, rotem Seidenvelours vertieft eingelegt. (740709)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.