Samstag, 8. Dezember 2007

Auktion Bedeutende Kunstsammlung

» zurücksetzen

Jan Breughel der Jüngere und Werkstatt 1601 - 1678 Antwerpen
Detailabbildung: Jan Breughel der Jüngere und Werkstatt 1601 - 1678 Antwerpen
Detailabbildung: Jan Breughel der Jüngere und Werkstatt 1601 - 1678 Antwerpen
Detailabbildung: Jan Breughel der Jüngere und Werkstatt 1601 - 1678 Antwerpen
Detailabbildung: Jan Breughel der Jüngere und Werkstatt 1601 - 1678 Antwerpen
Detailabbildung: Jan Breughel der Jüngere und Werkstatt 1601 - 1678 Antwerpen
Detailabbildung: Jan Breughel der Jüngere und Werkstatt 1601 - 1678 Antwerpen
Detailabbildung: Jan Breughel der Jüngere und Werkstatt 1601 - 1678 Antwerpen
Detailabbildung: Jan Breughel der Jüngere und Werkstatt 1601 - 1678 Antwerpen
Detailabbildung: Jan Breughel der Jüngere und Werkstatt 1601 - 1678 Antwerpen
Detailabbildung: Jan Breughel der Jüngere und Werkstatt 1601 - 1678 Antwerpen
Detailabbildung: Jan Breughel der Jüngere und Werkstatt 1601 - 1678 Antwerpen
Detailabbildung: Jan Breughel der Jüngere und Werkstatt 1601 - 1678 Antwerpen

1816
Jan Breughel der Jüngere und Werkstatt
1601 - 1678 Antwerpen

BLUMENSTILLEBEN MIT KORB UND SILBER-TAZZA

Katalogpreis € 120.000 - 150.000 Katalogpreis€ 120.000 - 150.000  $ 130,800 - 163,500
£ 105,600 - 132,000
元 932,400 - 1,165,500
₽ 10,173,600 - 12,717,000

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Vor dunklem Hintergrund steht auf einer von rechts ins Bild ragenden Tischplatte ein geflochtener Henkelkorb mit üppigem Blumeninhalt. Rechts daneben eine vergoldete Silber-Tazza mit weiteren Kleinblüten.

Öl auf Holz.
58,5 x 86 cm.
Gerahmt.

Literatur zum Vergleich:
Klaus Ertz, Jan Breughel the Younger, 1601-1678,
The Paintings with Oeuvre Catalogue, Freren 1984,
S. 450 ff., Kat.-Nr. 286-287. Marie-Louise Hairs, Les peintres flamands de fleurs au XVIIe siècle, Tournai 1998, S. 86 ff., Abb. 48-54. (6812022)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe