Ihre Suche nach Armand Guillaumin in der Auktion

 

Impressionisten & Moderne Kunst
Freitag, 25. Juni 2021

» zurücksetzen

Armand Guillaumin, 1841 Paris – 1927 Orly
Armand Guillaumin, 1841 Paris – 1927 Orly

803
Armand Guillaumin,
1841 Paris – 1927 Orly

VASE MIT PRACHTVOLLEM BLUMENSTRAUSS, CA. 1900 Öl auf Leinwand.
65,2 x 54 cm.
Links unten signiert „Guillaumin“.
In prunkvollem vergoldetem Originalrahmen.

Katalogpreis € 75.000 - 85.000 Katalogpreis€ 75.000 - 85.000  $ 90,000 - 102,000
£ 67,500 - 76,500
元 567,000 - 642,600
₽ 6,387,750 - 7,239,450

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Auf braun gemustertem Boden oder Tischplatte stehend eine weiße bemalte Vase mit Goldrand, darin der fantastische leuchtende Blumenstrauß mit rosafarbenen Kosmeen, zwischen grün-gelben leuchtenden Blättern. Im Hintergrund eine gelbliche Wand mit blauen Blüten und grünlichen Blättern. Fantastisches impressionistisches Werk des französischen Malers in flirrender Lebendigkeit und vielen differenzierten Farbstufen.

Der Künstler besuchte ab 1861 die Académie Suisse. Dort begegnete er Paul Cézanne (1839-1906) und Camille Pissarro (1830-1903) mit denen er lebenslang befreundet blieb. Zu seinen späteren Freunden zählten außerdem Vincent van Gogh (1853-1890) und dessen Bruder, der Kunsthändler Theo van Gogh (1857-1891), der einige von seinen Werken verkaufte.

Literatur:
Das Gemälde ist abgebildet in: Armand Guillaumin 1841-1927, Catalogue raisonné de l’oeuvre paint par G. Serret et D. Fabiani, Editions Mayer, Paris 1991, Abb. 544. Vase de Fleurs, vers 1900 (in Kopie vorliegend). (12418911) (18)


Armand Guillaumin,
1841 Paris – 1927 Orly
VASE WITH MAGNIFICENT BOUQUET, CA. 1900
Oil on canvas.
65.2 x 54 cm.
Signed “Guillaumin” lower left.
In magnificent gilt original frame.

Literature:
The painting is illustrated in:
Armand Guillaumin 1841-1927, Catalogue raisonné de l’oeuvre paint par G. Serret et D. Fabiani, Editions Mayer, Paris 1991, ill. 544. Vase de Fleurs, vers 1900 (copy enclosed).

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe