Auktion Skulpturen & Kunsthandwerk

» zurücksetzen

Seltene museale Bronzebüste einer höfischen Dame mit Kronreif
Detailabbildung: Seltene museale Bronzebüste einer höfischen Dame mit Kronreif
Detailabbildung: Seltene museale Bronzebüste einer höfischen Dame mit Kronreif
Detailabbildung: Seltene museale Bronzebüste einer höfischen Dame mit Kronreif
Detailabbildung: Seltene museale Bronzebüste einer höfischen Dame mit Kronreif
Detailabbildung: Seltene museale Bronzebüste einer höfischen Dame mit Kronreif
Detailabbildung: Seltene museale Bronzebüste einer höfischen Dame mit Kronreif
Detailabbildung: Seltene museale Bronzebüste einer höfischen Dame mit Kronreif
Detailabbildung: Seltene museale Bronzebüste einer höfischen Dame mit Kronreif
Detailabbildung: Seltene museale Bronzebüste einer höfischen Dame mit Kronreif
Detailabbildung: Seltene museale Bronzebüste einer höfischen Dame mit Kronreif
Seltene museale Bronzebüste einer höfischen Dame mit Kronreif

292
Seltene museale Bronzebüste einer höfischen Dame mit Kronreif

Höhe: 38 cm.
Schulterbreite: 35 cm.
Frankreich, wohl Ende 16. Jahrhundert.

Katalogpreis € 10.000 - 15.000 Katalogpreis€ 10.000 - 15.000  $ 12,000 - 18,000
£ 9,000 - 13,500
元 75,600 - 113,400
₽ 851,700 - 1,277,550

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Die Büste zeigt eine Frau mit jugendlichem Antlitz, der Kopf nach links gewandt, die Lippen geschlossen. Über der hohen Stirn ein massiver Kronreif mit daran prominent hervortretenden Ornamenten, in Art von, durch Perlen gerahmten, geschliffenen Steinen, darüber ein Haarnetz bzw. eine Netzhaube, die auch seitlich der das Gesicht rahmenden Zöpfe herabzieht. Zwischen Zöpfen und Gesicht je dreifache Perlenketten. Der Hals zieht in mildem Schwung in die Schultern über, der Büstenansatz in Art eines Kleidersaumes glatt verlaufend, an der Vorderseite eine rautenförmige Brosche. Der Bronzeguss trotz erkennbarer Gussfehler fein nachgearbeitet, insbesondere in den quadratischen bzw. rautenförmigen Flächen des Haarnetzes fein punziert. In den Dekorationen des Kronreifs erkennbare Gussfehler, die möglicherweise in frühester Zeit plastisch ergänzt wurden, möglicherweise später wieder entfernt. Ein wohl schon beim Guss entstandener Spannungsriss zieht fein vom Kleidersaum zum Hals hoch, im Inneren der Büste, wohl schon zur Entstehungszeit, durch aufgenietete Bronzebrücken gesichert. Der plastische Stil lässt das Bildwerk jedenfalls noch ins späte 16. Jahrhundert datieren, während die Patinierung, insbesondere aufgrund der erkennbaren Lackpatina, für das französische 18. Jahrhundert spricht. Nicht gesockelt. (1201844) (2) (11)


Rare bronze bust of a courtly lady with circlet crown of museum quality

Height: 38 cm.
Shoulder width: 35 cm.
France, probably end of the 16th century.

The three-dimensional style of the sculpture suggests that it was still created in the late 16th century, while the patination, especially due to the visible lacquer patina suggests the French 18th century. Without base.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe