X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmgungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

Donnerstag, 27. Juni 2019

Auktion Gemälde Alte Meister Teil I

» zurücksetzen

Schule des Vittore Ghislandi, genannt „Fra‘Galgario“, 1655 – 1743
Detailabbildung: Schule des Vittore Ghislandi, genannt „Fra‘Galgario“, 1655 – 1743
Detailabbildung: Schule des Vittore Ghislandi, genannt „Fra‘Galgario“, 1655 – 1743
Detailabbildung: Schule des Vittore Ghislandi, genannt „Fra‘Galgario“, 1655 – 1743

722
Schule des Vittore Ghislandi,
genannt „Fra‘Galgario“,
1655 – 1743

BRUSTBILDNIS EINES MANNES MIT TURBAN Öl auf Leinwand. Doubliert.
54,5 x 43 cm.

Katalogpreis € 3.500 - 4.000 Katalogpreis€ 3.500 - 4.000  $ 3,885 - 4,440
£ 2,940 - 3,360
元 27,335 - 31,240
₽ 247,415 - 282,760

 

Dem Gemälde ist eine ausführliche Expertise von Dorian Cara, Mailand 2014 beigefügt unter dem Titel „Vittore Ghislandi Giuseppe detto Fra’Galgario ritratto di pittore“ (nur in Kopie vorliegend).

Der Dargestellte, im Profil nach rechts, trägt einen roten Turban aus Samt, dazu eine grüne Samtjacke und um den Hals einen weißen Schal, den er zu einer Krawatte gebunden hat. Seinen Kopf hat er leicht dem Betrachter zugewandt und er schaut ihn mit seinem runden Gesicht, dem leichten Doppelkinn und den strahlenden braunen Augen direkt an. Der braune Hintergrund von links nach rechts führend aufhellend. Qualitätvolle Malerei unter Verwendung weniger differenzierter Farbtöne. Rest. (1190831) (18)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.