Mittwoch, 26. September 2018

Auktion Impressionisten & Moderne Kunst

» zurücksetzen

Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville
Detailabbildung: Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville
Detailabbildung: Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville
Detailabbildung: Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville
Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville

Lot 596 / Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville

Detailabbildung: Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville Detailabbildung: Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville Detailabbildung: Eugène Boudin, 1824 Honfleur – 1898 Deauville

596
Eugène Boudin,
1824 Honfleur – 1898 Deauville

DORDRECHT, LA MEUSE Öl auf Leinwand.
45 x 65 cm.
Rechts unten signiert und datiert.

Katalogpreis € 150.000 - 230.000 Katalogpreis€ 150.000 - 230.000  $ 170,999 - 262,200
£ 133,500 - 204,700
元 1,165,500 - 1,787,100
₽ 11,350,500 - 17,404,100

 

Bei diesem niederländischen Seegemälde nimmt der Himmel eine dominante Rolle ein. Dreiviertel des Bildes sind ihm gewidmet. Wir sehen dunstige Wolken, die sich nicht im Fluss Maas und deren Flussmündung wiederspiegeln. Den rechten Bildrand nimmt eine natürliche Umgebung ein, während auf der anderen Seite die Ausläufer eines Hafens zu sehen sind. Der Horizont mit seinem schmalen Band trennt den Fluss vom Himmel, wobei die Dreimaster das rege Treiben auf dem Fluss veranschaulichen. Dank der Reisen in die Niederlande konnte sich Boudin mit den Meistern des goldenen Zeitalters (1584-1702) befassen und sich gleichzeitig von der Atmosphäre des Himmels inspirieren lassen. Eine ähnliche Szene wurde bereits zwei Jahrhunderte früher vom holländischen Maler Albert Cuyp gemalt und befindet sich heute im J. Paul Getty Museum in Los Angeles. (†) (1161154) (10)


Eugène Boudin,
1824 Honfleur - 1898 Deauville

DORDRECHT, LA MEUSE

Oil on canvas.
45 x 65 cm.
Signed and dated lower right.

A similar scene had already been painted two hundred years before this by the Dutch painter Albert Cuyp (1620-1691) and is held today at the J. Paul Getty Museum in Los Angeles. (†)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.