Ihre Suche nach Leonard Bramer in der Auktion

 

Hampel Living
Donnerstag, 12. April 2018

» zurücksetzen

Leonard Bramer, 1596 – 1674, zug.
Detailabbildung: Leonard Bramer, 1596 – 1674, zug.
Detailabbildung: Leonard Bramer, 1596 – 1674, zug.
Detailabbildung: Leonard Bramer, 1596 – 1674, zug.

982
Leonard Bramer,
1596 – 1674, zug.

KREUZABNAHME CHRISTI Öl auf Leinwand. Doubliert.
50 x 36,5 cm.
Auf hochoktogonalem Keilrahmen.

Katalogpreis € 3.000 - 5.000 Katalogpreis€ 3.000 - 5.000  $ 3,600 - 6,000
£ 2,700 - 4,500
元 23,160 - 38,600
₽ 258,570 - 430,950

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Das Gemälde, insgesamt dunkelhintergründig, wirft die Schlaglichter auf das Zentrum der Szenerie: den vom Kreuz abgenommenen Leichnam Christi, der in der Liegeposition einer Pietà mit einem langen Tuch herabgelassen wird, der rechte Arm senkrecht nach unten hängend, der Kopf zurückgeneigt. Dahinter mit Blick nach oben Josef von Arimathäa, rechts die trauernde Maria in schwarzer Gewandung, die Hände gefaltet, links der Heilige Petrus. Mit kräftigen Armen sind die Männer dabei, den Leichnam zu halten, zwischen ihnen, rechts etwas erhöht, in rotem Gewand der Heilige Johannes Evangelist. Links im Hintergrund Ausblick in eine hellere Landschaftszone, jedoch immer noch abendlich abgedunkelt, mit zwei Gestalten, bei denen es sich wohl um die weiteren beiden Marien handelt. (1140251) (14)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe