Donnerstag, 7. Dezember 2017

Auktion Gemälde 15. - 18. Jahrhundert

» zurücksetzen

Anton Friedrich Harms, 1695 Braunschweig – 1745 Kassel
Detailabbildung: Anton Friedrich Harms, 1695 Braunschweig – 1745 Kassel
Detailabbildung: Anton Friedrich Harms, 1695 Braunschweig – 1745 Kassel
Detailabbildung: Anton Friedrich Harms, 1695 Braunschweig – 1745 Kassel
Detailabbildung: Anton Friedrich Harms, 1695 Braunschweig – 1745 Kassel
Detailabbildung: Anton Friedrich Harms, 1695 Braunschweig – 1745 Kassel

416
Anton Friedrich Harms,
1695 Braunschweig – 1745 Kassel

GROSSES KÜCHENSTILLLEBEN MIT HASE, WILDSCHWEINKOPF UND FRÜCHTEN, 1733 Öl auf Leinwand. Doubliert.
86,5 x 106,4 cm.
Links an der Tischkante signiert und datiert "A. F. Harms, 1733".

Katalogpreis € 16.000 - 17.000 Katalogpreis€ 16.000 - 17.000  $ 17,440 - 18,530
£ 14,080 - 14,960
元 124,320 - 132,090
₽ 1,356,480 - 1,441,260

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Anton Friedrich Harms folgte der Laufbahn seines Vaters Johann-Oswald Harms (1643-1708) und wurde Maler und Bühnenbildner. Neben einem Altarblatt für den Braunschweiger Dom schuf er Architekturstücke, Landschaften sowie Stillleben, wie z. B. "Totes Wild", das 1880 im Katalog des Braunschweiger Museums aufgeführt wurde. Das vorliegende Gemälde aus diesem Werkkomplex des Künstlers zeigt auf einer bildparallel angeordneten, hölzernen Tischplatte ebenfalls erlegtes Wild, darunter einen großen, diagonal in der Mitte des Bildes hängenden Hasen neben einem Wildschweinkopf, darüber erlegte Wildvögel. Die linke Seite des Gemäldes dominiert ein Stillleben aus einem Korb mit Birnen, vor dem Champignons sowie eine Zitrone liegen. Auf dem Korb ein Teller mit Beeren und Kirschen, dahinter unterschiedliche Kohlarten sowie Kräuter vor einem großen Korb mit Brot, Melone und einem Stück Käse. Eine halb gefüllte Karaffe rundet die Anordnung nach links hin ab. Das Stillleben zeigt damit sowohl einheimisches Getier als auch Südfrüchte, die auf einen vornehmen Haushalt als Auftraggeber schließen lassen. (1130543) (10)


Anton Friedrich Harms,
1695 Braunschweig - 1745 Kassel

Oil on canvas. Relined.
86.5 x 106.4 cm.
Signed and dated "A. F. Harms, 1733" on the edge of the table on the left.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

X

INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE ERFASSEN

Funktionelle Cookies

Dies sind technisch notwendige Cookies, die es uns ermöglichen, die Funktionalität der Website zu verbessern und Ihre Datenschutzeinstellung für den nächsten Besuch zu speichern.

OPTIONALE COOKIES

Wir verwenden Google Analytics & Google Adwords Conversion Tracking zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu, haken Sie bitte obiges Feld an und klicken anschließend auf „Auswahl speichern”. Bei Nicht-Zustimmung speichern Sie die Auswahl ohne Haken.
Sollten Sie keine der beiden Optionen wählen und die Auswahl nicht speichern, werten wir dies als Zustimmung zur Aufzeichnung Ihres Besuches.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe