Mittwoch, 7. Dezember 2016

Auktion Russische Kunst

» zurücksetzen

Bedeutender Moskauer Kovsch des elften Artels
Detailabbildung: Bedeutender Moskauer Kovsch des elften Artels
Detailabbildung: Bedeutender Moskauer Kovsch des elften Artels
Detailabbildung: Bedeutender Moskauer Kovsch des elften Artels
Detailabbildung: Bedeutender Moskauer Kovsch des elften Artels
Bedeutender Moskauer Kovsch des elften Artels

Lot 1148 / Bedeutender Moskauer Kovsch des elften Artels

Detailabbildung: Bedeutender Moskauer Kovsch des elften Artels Detailabbildung: Bedeutender Moskauer Kovsch des elften Artels Detailabbildung: Bedeutender Moskauer Kovsch des elften Artels Detailabbildung: Bedeutender Moskauer Kovsch des elften Artels

1148
Bedeutender Moskauer Kovsch des elften Artels

Höhe: 17,3 cm.
Gewicht: 966 g.
Bodenseitig punziert: 84 Zolotnik, Moskauer Beschau durch Ivan Lebedkin (ab 1899), sowie Punze des 11. Moskauer Artels.
Moskau, 1899 - 1908.

Katalogpreis € 4.000 - 6.000 Katalogpreis€ 4.000 - 6.000  $ 4,520 - 6,779
£ 3,400 - 5,100
元 30,320 - 45,480
₽ 290,160 - 435,240

 

Silber, getrieben, vergoldet, emailliert. Über fast rundem Stand der halbovoide Korpus mit eingerollter Front und aufwändig konstruiertem dreidimensionalem Griff, dessen Gestalt sicher an etwas Konkretes denken lassen sollte. Innen vergoldet, außen mit floralem ornamentalem Cloisonné-Dekor. Vergoldung wenig berieben, sonst in schönem altem Zustand.

Anmerkung:
Geoffrey Watts beschreibt in seinem Buch (Geoffrey Watts, Russian Silversmiths Hallmarks: 1700-1917, Bath, 2006, S. 40) das 11. Artel als “an important group of workers highly influenced by the Art Nouveau. Decoration included triangular and rectangular cells. Colours included green, violet and cream tints sometimes described as water colour tints”. (10800411) (13)

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.