Ihre Suche nach Fritz von Uhde in der Auktion

 

Gemälde 19./ 20. Jahrhundert
Mittwoch, 1. Juli 2015

» zurücksetzen

Fritz von Uhde, 1848 Gutsbezirk Wolkenburg bei Leipzig - 1911 München
Detailabbildung: Fritz von Uhde, 1848 Gutsbezirk Wolkenburg bei Leipzig - 1911 München
Detailabbildung: Fritz von Uhde, 1848 Gutsbezirk Wolkenburg bei Leipzig - 1911 München
Detailabbildung: Fritz von Uhde, 1848 Gutsbezirk Wolkenburg bei Leipzig - 1911 München

358
Fritz von Uhde,
1848 Gutsbezirk Wolkenburg bei Leipzig - 1911 München

PORTRAIT EINES JUNGEN MANNES IN RENAISSANCETRACHT Öl auf Leinwand.
121 x 82,5 cm.
Rechts oben signiert.
Gerahmt.

Katalogpreis € 18.000 - 22.000 Katalogpreis€ 18.000 - 22.000  $ 21,600 - 26,400
£ 16,200 - 19,800
元 138,960 - 169,840
₽ 1,551,420 - 1,896,180

Weitere Werke dieses Künstlers

Sie wollen ein ähnliches Werk verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen.

Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich, wir freuen uns über Ihren Anruf
Kontakt zu unseren Experten

 

Weitere Informationen zu diesem Werk

Fritz von Uhde studierte an der Kunstakademie in Dresden und war später Mitbegründer und Präsident (1899 - 1904) der Münchner Secession. Gefördert und beeinflusst durch die Maler Wilhelm von Kaulbach und Julius Schnorr von Carolsfeld. Sein Werk zeigt die Überleitung vom Realismus zum Impressionismus.
Ganzfiguriges Dreiviertelbildnis, möglicherweise eines Schauspielers, mit breitrandigem, mit Federn und Quasten beschmücktem Hut sowie einem Stock in der linken Hand. Das Gesicht nach rechts gewandt, mit nachdenklichem Blick. Die rechte Hand in Art einer Redegeste gehalten. Das Gemälde dürfte in der Frühzeit des künstlerischen Werks von Uhde entstanden sein und trägt noch ganz die charakteristischen Züge des Einflusses von Kaulbach und Lenbach in München. Die Figur dramatisch bis theatralisch von rechts oben beleuchtet vor dunklem Hintergrund, was den Effekt einer Schauspielerszene betont. (10106919) (11)


Fritz von Uhde,
1848 district of Wolkenburg near Leipzig - 1911 Munich

PORTRAIT OF A YOUNG MAN IN RENAISSANCE COSTUME

Oil on canvas.
121 x 82.5 cm.
Signed upper right.

Fritz von Uhde studied at the Academy of Fine Arts in Dresden and was later co-founder and president (1899 - 1904) of the Munich Secession. Promoted and influenced by the painters Wilhelm von Kaulbach and Julius Schnorr von Carolsfeld. His work shows the transition from Realism to Impressionism. The painting might have been created in the early period of Uhde's oeuvre and still entirely shows the characteristic features under the influence of von Kaulbach and Lenbach in Munich.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe