Donnerstag, 26. März 2015

Auktion Moderne Kunst

» zurücksetzen

† Ernst Ludwig Kirchner, 1880 Aschaffenburg – 1938 Frauenkirch/Davos
Detailabbildung:  † Ernst Ludwig Kirchner, 1880 Aschaffenburg – 1938 Frauenkirch/Davos

Lot 1000 / † Ernst Ludwig Kirchner, 1880 Aschaffenburg – 1938 Frauenkirch/Davos

1000
† Ernst Ludwig Kirchner,
1880 Aschaffenburg – 1938 Frauenkirch/Davos

RUHENDES MÄDCHEN, 1912 Bleistift auf bräunlichem Papier
34,5 x 57,7 cm.
Verso Nachlassstempel (Lugt 1570b) und Nummerierung „B Be/Bg 48“, außerdem nummeriert „K 2073“ und „C 5682“.
Hinter Glas gerahmt.

Katalogpreis € 40.000 - 60.000 Katalogpreis€ 40.000 - 60.000  $ 45,599 - 68,400
£ 35,600 - 53,400
元 310,800 - 466,200
₽ 3,026,800 - 4,540,200

 

Echtheitsbestätigung Ernst Ludwig KirchnerArchiv 2013.

Das querformatig angelegte Gemälde zeigt eines der favorisierten Sujets von Ernst Ludwig Kirchner, den weiblichen Akt. Die Frau lagert nach links auf einem in flotten Zügen angedeuteten Diwan und wendet ihr Gesicht mit dem am Hinterkopf hochgebundenen Haar nach links. Die Zeichnung entstand wohl zu Beginn der Berliner Jahre des Künstlers. In jener Zeit entstand u.a. das Gemälde Frauen im Bad, das sich von der indischen Ajanta-Kunst beeinflusst präsentiert. Weitere, der vorliegenden verwandte Zeichnungen aus jenen Jahren besitzt das Brücke-Museum wie z.B. weiblicher Rückenakt aus dem Jahr 1912.
Papier minimal gewellt.

Provenienz:
Nachlass des Künstlers.

Literatur:
Ausstellungskatalog Henze und Ketterer, Kirchner der Zeichner, 2009, Kat. Nr. 18 mit Farbabb. (1001841) (12)


Ernst Ludwig Kirchner,
1880 Aschaffenburg - 1938 Frauenkirch/Davos

GIRL RESTING, 1912

Pencil on brownish paper.
34.5 x 57.7 cm.
Verso legacy stamp (Lugt 1570b) and numbered “B Be/Bg 48”, also numbered “K 2073” and “C 5682”.
Framed under glass.

Confirmation of authenticity by the Ernst Ludwig Kirchner Archive dated 2013.

The landscape format painting shows one of Ernst Ludwig Kirchner's most favoured subjects, the female nude study. The drawing was probably created during the beginning of the artist's Berlin years. Paper with very minor ripples.

Provenance:
From the artist's estate.

Literature:
Exhibition catalogue Henze and Ketterer, Kirchner der Zeichner, 2009, cat. no. 18 with colour ill.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.