Thursday, 26 June 2014

Auction Sculpture and Works of Art

» reset

Trinkspiel in Form eines Bären
Detailabbildung: Trinkspiel in Form eines Bären
Detailabbildung: Trinkspiel in Form eines Bären
Detailabbildung: Trinkspiel in Form eines Bären
Detailabbildung: Trinkspiel in Form eines Bären
Detailabbildung: Trinkspiel in Form eines Bären
Detailabbildung: Trinkspiel in Form eines Bären
Detailabbildung: Trinkspiel in Form eines Bären
Detailabbildung: Trinkspiel in Form eines Bären
Detailabbildung: Trinkspiel in Form eines Bären
Detailabbildung: Trinkspiel in Form eines Bären
Detailabbildung: Trinkspiel in Form eines Bären

368
Trinkspiel in Form eines Bären

Höhe: 16 cm.
Gewicht: 356 g.
Nürnberger Bechaumarke am Halsring und Meistermarke.
Deutschland, nach 1900.

Catalogue price € 12.000 - 15.000 Catalogue price€ 12.000 - 15.000  $ 13,080 - 16,350
£ 10,560 - 13,200
元 93,240 - 116,550
₽ 1,017,360 - 1,271,700

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Silber, getrieben, ziseliert, vergoldet. Das Gefäß in Form eines domestizierten Bären, welcher auf dem Boden sitzt. In den Pfoten hält er einen unbearbeiteten Stab empor. Bodenseitiger Tremolierstrich und zwei Löchlein in den Pfoten. Kopf als Deckel, mit Halsband und geöffnetem Maul dient dem Verschluss des Gefäßes. Gebrauchssp.

Literatur:
Für einen sehr ähnliches Trinkgefäß in Form eines Bären vgl. István Heller, Ungarische und siebenbürgische Goldschmiedearbeiten. Vom Ende des 16. Jahrhunderts bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, München, 2000, Tafel XXI und S. 201.
Ein weiteres vergleichbares Trinkgefäß in Form eines Bären vgl. Klaus Pechstein et al., Schätze Deutscher Goldschmiedekunst von 1500 bis 1920, Berlin, 1992, S. 177, Nr. 47.
Ein Trinkgefäß in Form eines laufenden Bären vgl. Germanisches Nationalmuseum, Nürnberger Goldschmiedekunst. 1541 – 1868, Nürnberg, 2007, Band I, Teil 2, S. 778, Nr. 206. (970303)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe