Thursday, 12 April 2018

Auction 15th - 18th century paintings

» reset

Spanischer Maler des 15. Jahrhunderts
Detailabbildung: Spanischer Maler des 15. Jahrhunderts
Detailabbildung: Spanischer Maler des 15. Jahrhunderts
Spanischer Maler des 15. Jahrhunderts

Lot 1181 / Spanischer Maler des 15. Jahrhunderts

Detail images: Spanischer Maler des 15. Jahrhunderts Detail images: Spanischer Maler des 15. Jahrhunderts

1181
Spanischer Maler des 15. Jahrhunderts

SAKRALES TAFELBILD MIT DARSTELLUNG
DER MESSE DES HEILIGEN GREGOR
Tempera/ Öl auf Holz.
Innenmaß der Tafel: ca. 40 x 41 cm.
Außenmaß der Rahmung: 60 x 49 cm.
Valenzia, zweite Hälfte 15. Jahrhundert.

Catalogue price € 20.000 - 30.000 Catalogue price€ 20.000 - 30.000  $ 22,799 - 34,200
£ 17,800 - 26,700
元 156,200 - 234,300
₽ 1,432,200 - 2,148,300

 

Dem Tafelbild beigegeben eine Expertise von Ferdinando Bologna, Rom 5. März 1976. Hier wird der Künstlername "Meister von Jativa" erwähnt, der bereits im späten Quattrocento gewirkt hat. In der Expertise weitere Verweise und Literaturangaben. Ferner wird der "Maestro dei Perea" sowie der "Maestro di Artés" genannt, die sich in der Sammlung Georgi in New York befinden.
Die Darstellung zeigt den Kirchenheiligen in goldenem Messgewand am Altar, die Hostie über den Kelch erhebend, dahinter die wunderbare "Vision des Leichnam Christi im Sarkophag". Von links tritt ein Messdiener in roter Mantille mit Kerze sowie weitere kniende Gläubige heran. Links hinten Blick in einen Kreuzgang. In Einheit mit geschnitzter vergoldeter gotischer Rahmung mit seitlichen Pfeilern und Fialen sowie oben abschließenden Maßwerkbögen mit hochziehendem Giebel und Vierpassrosette.

Literatur:
C.R. Post, History of Spanish Painting IX-2, S. 833, Abb. 3, 4, 9 etc. (1141921) (11)


Spanish School, 15th century

HOLY PANEL PAINTING OF THE MASS OF SAINT GREGORY

Tempera/ oil on panel.
Inside panel dimensions: ca. 40 x 41 cm.
Outside frame dimensions: 60 x 49 cm.
Valencia, second half of the 15th century.

Accompanied by an expert's report by Ferdinando Bologna, Rome 5 March 1976. It mentions the artist name "Master of Jativa" who was already active during the late Quattrocento. The report also lists further references and bibliography.

Literature:
C.R. Post, History of Spanish Paintings IX - 2, p. 833, ill. 3, 4, 9 etc.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.