Auktion Russische Kunst

» zurücksetzen

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Detailabbildung: Silber-Schaschka mit dem St. Anna-Orden

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Gerne informieren wir Sie, wenn ähnliche Werke in einer unserer kommenden Auktionen versteigert werden.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Silber-Schaschka mit dem St. Anna-Orden
Detailabbildung: Silber-Schaschka mit dem St. Anna-Orden
Detailabbildung: Silber-Schaschka mit dem St. Anna-Orden
Detailabbildung: Silber-Schaschka mit dem St. Anna-Orden

1130
Silber-Schaschka mit dem St. Anna-Orden

Länge: 99 cm.
Russland, 19. Jahrhundert.

Katalogpreis € 12.000 - 14.000 Katalogpreis€ 12.000 - 14.000  $ 12,480 - 14,560
£ 10,800 - 12,600
元 83,880 - 97,860
₽ 651,600 - 760,200

Gebogte Klinge mit reichen Rankendekorelementen. Inmitten der Ranken der russische Doppeladler. Auf der gegenüberliegenden Seite in kyrillischer Beschriftung "KKB". Griff beidseitig mit Horn belegt, der Übergang zur Klinge Silber tauschiert. Der Griffabschluss aus Silber, darauf appliziert der guillochierte und rot-transparent emaillierte St. Anna-Orden mit der Bekrönung. Darüber die Beschriftung in Kyrillisch in Messing graviert. Dazu originale Scheide mit Silberbesatz.

Anmerkung:
Der Schaschka ist ursprünglich ein tscherkessischer Säbel, der als traditionelle Waffe diente. Die Waffe entstand im Kaukasus und bedeutet in tscherkessischer Sprache "Langes Messer". Der Schaschka unterscheidet sich von anderen Säbeln durch das völlige Fehlen eines Handschutzes. Sie besitzt auf fast der ganzen Klinge eine Hohlkehle um das Gewicht der Klinge zu verringern. Am hinteren Ende läuft gewöhnlich der Griff in einen adlerkopfähnlichen Schnabel aus.

Literatur:
Georg Ortenburg: Waffe und Waffengebrauch im Zeitalter der Revolutionskriege, 1988. (801723)


Silver shashka with the Order of Saint Anne
Length: 99 cm.
Russia, 19th century.

Literature:
Georg Ortenburg, Waffe und Waffengebrauch im Zeitalter der Revolutionskriege, Bonn 1988.

Dieses Objekt wurde mit dem Datenbestand des Art Loss Registers individuell abgeglichen und ist dort weder als gestohlen, noch als vermisst registriert.

×

Ihr persönlicher Kunst-Agent

Sie wollen informiert werden, wenn in unseren kommenden Auktionen ein ähnliches Kunstwerk angeboten wird? Aktivieren Sie hier ihren persönlichen Kunst-Agenten.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Sie wollen ein ähnliches Objekt kaufen?

Ihr persönlicher Kunst-Agent Kaufen im Private Sale Auktionstermine


Unsere Experten unterstützen Sie bei der Suche nach Kunstobjekten gerne auch persönlich.

Sie wollen ein ähnliches Objekt verkaufen?

Jetzt einliefern Verkaufen im Private Sale FAQ


Ihre Einlieferungen sind uns jederzeit willkommen. Gerne beraten unsere Experten Sie auch persönlich.
Kontakt zu unseren Experten

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe