Auction Clocks

» reset

Seltene Carillon mit Wildschwein
Detailabbildung: Seltene Carillon mit Wildschwein
Detailabbildung: Seltene Carillon mit Wildschwein
Detailabbildung: Seltene Carillon mit Wildschwein
Detailabbildung: Seltene Carillon mit Wildschwein
Detailabbildung: Seltene Carillon mit Wildschwein
Detailabbildung: Seltene Carillon mit Wildschwein
Detailabbildung: Seltene Carillon mit Wildschwein
Detailabbildung: Seltene Carillon mit Wildschwein
Detailabbildung: Seltene Carillon mit Wildschwein
Detailabbildung: Seltene Carillon mit Wildschwein
Detailabbildung: Seltene Carillon mit Wildschwein
Detailabbildung: Seltene Carillon mit Wildschwein

403
Seltene Carillon mit Wildschwein

Höhe: ca. 67 cm.
Frankreich, um 1770.

Catalogue price € 80.000 - 100.000 Catalogue price€ 80.000 - 100.000  $ 96,000 - 120,000
ÂŁ 72,000 - 90,000
元 617,600 - 772,000
₽ 6,895,200 - 8,619,000

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

WERK
Achttagegehwerk, Pendel mit Fadenaufhängung, Halbstundenschlag auf Glocke, Stundenschlag auf einem Carillon aus 14 Glocken.

FUNKTIONEN
Stunden- und Minutenzeiger, vergoldete Bronze.

GEHĂ„USE
Bronze, vergoldet und schwarz patiniert, sowie Holz, ebonisiert. Der gestreckt ovale Sockel über godronierten kleinen gequetschten Kugelfüßen, in der Front mit Eichblattapplikation verziert, an den vier Seiten jeweils rot hinterlegte, vergitterte Schallöffnungen für das Glockenspiel. Auf dem Sockel eine nach links stehende Wildschweinfigur, die den Uhrenaufbau trägt, dieser von eleganter Vase bekrönt. Das Uhrengehäuse seitlich symmetrisch mit S-Bögen und Eichenlaubfestons sowie Akanthusblatt dekoriert, die Vase mit Pinienzapfenknauf, Festons sowie Blatt- und Godronierungsdekor. Ebonisierung leicht berieben, rest.

ZIFFERBLATT
Emailzifferblatt mit schwarzen römischen und arabischen Ziffern. Das Mittelfeld des Zifferblatts signiert „Royer a Paris“.

ZUSTAND
Gut. Nicht auf Funktionsfähigkeit getestet. Zwei Schlüssel und ein Pendel vorhanden.

Literatur:
Tardy, S. 578. (1041349) (119556) (14)


Rare commode clock with wild boar
Height: ca. 67 cm.

The centre of the dial signed “Royer a Paris“. France, ca. 1770. Good condition. Working order not tested. With two keys and one pendulum.

Literature:
Tardy, p. 578.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe