Saturday, 26 March 2011

Auction Sculpture and Works of Art

» reset

Schnitzfigur einer Madonna mit Kind eines oberrheinischen Meisters des 13. Jahrhunderts
Detailabbildung: Schnitzfigur einer Madonna mit Kind eines oberrheinischen Meisters des 13. Jahrhunderts
Detailabbildung: Schnitzfigur einer Madonna mit Kind eines oberrheinischen Meisters des 13. Jahrhunderts
Detailabbildung: Schnitzfigur einer Madonna mit Kind eines oberrheinischen Meisters des 13. Jahrhunderts
Detailabbildung: Schnitzfigur einer Madonna mit Kind eines oberrheinischen Meisters des 13. Jahrhunderts

640
Schnitzfigur einer Madonna mit Kind eines oberrheinischen Meisters des 13. Jahrhunderts

Höhe: 104 cm.
Oberrhein, kurz nach 1200.

Catalogue price € 4.000 - 5.000 Catalogue price€ 4.000 - 5.000  $ 4,480 - 5,600
£ 3,600 - 4,500
元 31,840 - 39,800
₽ 318,480 - 398,100

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Standfigur der Maria, die das Kind in der linken Hand hält, die rechte Hand hervorgestreckt. Kopf frontal ausgerichtet, gerahmt von rhythmisch gewellten und fein geschnitzten Haaren, über die ein Tuch gezogen ist. Darüber ein platter, niedriger Kronreif. Oberteil des Kleides eng anliegend, von der Taille abwärts in parallele, schmale Wulstfalten gelegt, darüber der Mantel mit diagonal nach links unten verlaufenden Faltenzügen. Das Kind in leichter Sitzhaltung, an der Hüfte der Maria ansitzend wiedergegeben, die Füße auf den Mantelsaum gestellt, den die linke Hand der Maria hält. Das Kind in ähnlicher Weise mit oben eng anliegendem Kleid vorgestellt, so dass sich die Kniepartie zu Faltenzügen entwickelt. Die rechte Hand zum Segensgestus erhoben, der linke Arm am Körper anliegend, das Gesicht leicht nach rechts gerichtet mit lächelndem Ausdruck. Die Gesichtszüge der Maria zeigen ein jugendliches Antlitz, schlanke, ovale Gesichtsform mit ausgeprägt wiedergegebenen Lippen, die Augen im Schrägschnitt elegant vorgeführt. Unterer Abschluss der Figur durch bodenaufstehende Gewandung mit parallelen Röhrenfalten, unter denen die Fußspitzen hervortreten. Verso gehöhlt. Altersbedingt ehemaliger Wurmbefall, die originale Fassung in großen Teilen noch erkennbar bzw. behutsam eingestimmt. Insgesamt äußerst anmutige Erscheinung des spätromanisch/ frühgotischen Madonnentypus. (810142)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe