Saturday, 23 September 2006

Auction Watches

» reset

SELTENER MUSIKSEKRETÄR

1495
SELTENER MUSIKSEKRETÄR

MIT UHRWERK UND GEKOPPELTEM FLÖTENWERK DER FIRMAJOHANN GOTTFRIED KAUFMANN UND SOHN FRIEDRICH KAISERLICH-KÖNIGLICHE MUSIKWERKE-FABRIK ZU DRESDEN. DRESEDEN, UM 1840

Catalogue price € 20.000 - 24.000 Catalogue price€ 20.000 - 24.000  $ 22,400 - 26,880
£ 18,000 - 21,600
元 159,200 - 191,040
₽ 1,592,400 - 1,910,880

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

WERKAcht-Tage-Gehwerk. Antrieb mit Saite und Schnecke. Halbstunden- und Stundenrechenschlagwerk auf Tonfeder. Das Orgelwerk wird automatisch, sofern aufgezogen, jede dritte Stunde ausgelöst. Man kann dies auch manuell tun, indem man den Auslösehebel drückt. Im Magazin sind drei Musikwalzen vorhanden, deren Musikstücke auf den jeweiligen Stirnseiten bezeichnet sind. Bellini, Spohr, u.a. (überholungsbedürftig). Die eingespannte Walze von Donizetti spielt Melodien aus "Die Regimentstocher". Diese ist neu genagelt. Die Walzen sind spiralig geschlagen, so dass jede mehrere Minuten läuft. Die Tonstufen sind chromatisch, daher können sämtliche Musikstücke gleich welcher Tonart in Dur oder Moll gespielt werden. Die Geschwindigkeit kann je nach Luftfeuchtigkeit mittels der Flügel des Windfangs manuell reguliert werden. Das Fabrikschild der Firma Kaufmann befindet sich innerhalb diesem auf der rechten Seite.FUNKTIONENStunde, Minute. GEHÄUSEDer Unterbau des Möbels mit zwei großen Schüben daraufgesetzt. Der Unterbau des Möbels mit zwei großen Schüben daraufgesetzt, leicht zurücktretend und mit großen beschnitzten Akanthusblattmotiven versehener Sekretär. Die Sekretärklappe aufklappbar im Inneren eine Fassadeneinteilung mit Rundsäulen. Im Zentrum ein kleines getrepptes Spiegelkabinett, seitlich davon Schubladen sowie darüber befindliche Schübe. Der gebogte Aufsatz beherbergt das Uhrengehäuse.ZIFFERBLATTWeißes Email-Zifferblatt mit römischen Ziffern. ZUSTANDGut.H.: 195 cm. B.: 98 cm. T.: 55 cm.Dresden, 19. Jhdt.. (610751)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

X

INFORMATION WE COLLECT

FUNCTIONAL COOKIES

These are technically necessary cookies, which enable us to improve the functionality of our website and to save your privacy setting for your next visit.

OPTIONAL COOKIES

We use the services of Google Analytics and Google Adwords Conversion Tracking to improve the performance of our website constantly. We collect pseudonomized data only and use cookies for this reason. You can find more information in our Privacy Policy.

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe