Friday, 12 December 2014

Auction Hampel Living

» reset

 Papierkorb von Georg Hulbe mit kaiserlichem Reichsadler
Detailabbildung:  Papierkorb von Georg Hulbe mit kaiserlichem Reichsadler
 Papierkorb von Georg Hulbe mit kaiserlichem Reichsadler

Lot 1269 / Papierkorb von Georg Hulbe mit kaiserlichem Reichsadler

Detail images:  Papierkorb von Georg Hulbe mit kaiserlichem Reichsadler

1269
Papierkorb von Georg Hulbe mit kaiserlichem Reichsadler

Höhe: 50 cm.
Um 1900.

Catalogue price € 2.000 - 3.000 Catalogue price€ 2.000 - 3.000  $ 2,260 - 3,389
£ 1,700 - 2,550
元 15,160 - 22,740
₽ 145,080 - 217,620

 

Aufwändige und sorgfältige Lederarbeit des besten Lederkünstlers seiner Zeit. Starknarbiges, braunes Leder mit eingearbeitetem und farbig gefasstem, großem Reichsadler in der Form ab 1888. Der Sockel und die obere Kante aus glattem Leder. Unten mit Messingzierkopfnägeln beschlagen, oben mit Lederband umwickelt, innen mit schwarzem, feinem Leder ausgeschlagen. Unterhalb Glattleder mit kleinem Zierrand und stark geprägtem Meisterzeichen des Georg Hulbe. Innen best., teilweise berieben.

Anmerkung:
Georg Hulbe (1851 - 1917) war ein Leder-Kunsthandwerker zur Zeit des Historismus und des Jugendstils in Hamburg. Hulbe fertigte hochwertige und -preisige Lederarbeiten, Schreibmappen, Paravents, Schatullen, Möbel, Tapeten und anderes an. Besonderes Merkmal war die mit großer Kunstfertigkeit und in hoher Qualität ausgeführte Punzierung und Prägung, bei Leder auch "Gaufrieren" genannt. Unter anderem fertigte er die Lederausstattung des Hamburger Rathauses und des Reichstags in Berlin. 1910 baute er sich ein Haus in der Hamburger Mönckebergstraße, das Hulbe-Haus. Es wird von einer vergoldeten Kogge, seinem Signet, welches man auch als Meisterstempel auf seinen Werken findet, bekrönt.
Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg verfügt über eine größere Sammlung von Lederarbeiten des Georg Hulbe. (990111) (13)


Waste paper basket by Georg Hulbe with imperial eagle
Height: 50 cm.
Circa 1900.

Imperial eagle in this shape from 1888. Smooth leather beneath with small decorative border and deeply embossed master's mark by Georg Hulbe (1851 - 1917).

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.