Friday, 24 March 2006

Auction Furniture

» reset

Detailabbildung:  Paar hochbedeutende Rokoko-Kommoden

Lot 69 / Paar hochbedeutende Rokoko-Kommoden

Detailabbildung:  Paar hochbedeutende Rokoko-Kommoden

69
Paar hochbedeutende Rokoko-Kommoden

vom Hofébénist Nikolaus Bauer.

Catalogue price € 190.000 - 230.000

 

Ein seltenes Paar fränkische Kommoden auf geschnitzten, gebogten und mit Akanthusblattmotiven belegtem Fuß. Rocaillenelemente. Die Zarge gebogt, durch C-Voluten und Blattwerkmotive
beschnitzt. Kartuschen und Blütendekore. Der Körper allseitig mit Rauten- und Würfelmarketerie belegt. Die seitliche Wandung von konvex auf konkav wechselnd. Die Vorderfront bombiert. Fein gearbeitete Bronzebeschläge mit Zuggriffen und Schlüsselschildern.

H.: 79 cm. B.: 104 cm. T.: 66 cm.
Bamberg, um 1750.

Provenienz:
Diese beiden seltenen Kommoden gehörten ehemals zur Ausstattung von Schloß Seehof.
Aus dem Besitz von Philipp Freiherr von Würzburg.
(612096)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.