Auction Art Auction Part I

» reset

Paar Augsburger Silberplatten mit Wappengravur
Detailabbildung: Paar Augsburger Silberplatten mit Wappengravur
Detailabbildung: Paar Augsburger Silberplatten mit Wappengravur

101
Paar Augsburger Silberplatten mit Wappengravur

Länge: 34,5 cm.
Jeweils gemarkt Augsburg, Pinienzapfen. Eine Platte mit Jahreszahl „C" und Meistermarke „BRS" bzw. „IPM".
Meister: Johann Peter Müller, Augsburg, 1743 - 1745 sowie Meister: Sebald Heinrich Blau, Augsburg, 1785 - 1787.

Catalogue price € 1.800 - 2.000 Catalogue price€ 1.800 - 2.000  $ 2,160 - 2,400
£ 1,620 - 1,800
元 13,878 - 15,420
₽ 162,522 - 180,580

You would like to sell a similar artwork in auction?

Consign now Private Sale Service FAQ


Your consignments are always welcome.

Our staff will be happy to personally assist you every step of the way. We look forward to your call.
Get in touch with our experts

 

Further information on this artwork

Ovale Platten, die Fahne geschweift, der Spiegel glatt. An der Fahne bekröntes Wappen in Blattkartusche.

Anmerkung:
Von Johann Heinrich Müller befindet sich in der Residenz zu München ein weiterer Teller und eine Platte, ebenfalls mit Wappen. In St. Petersburg wird eine Silberterrine mit Unterplatte von Sebald Heinrich Blau aufbewahrt. (790302)

 

HAMPEL FINE ART AUCTIONS — one of the leading auction houses in Europe