Thursday, 22 September 2005

Auction Max Liebermann

» reset

Max Liebermann, 1847-1935 Berlin

16
Max Liebermann,
1847-1935 Berlin

WÄSCHE TROCKNEN - BLEICHE (1890)

Catalogue price € 225.000 - 270.000 Catalogue price€ 225.000 - 270.000  $ 245,250 - 294,300
£ 198,000 - 237,600
元 1,761,750 - 2,114,100
₽ 15,860,249 - 19,032,300

 

Öl auf Holz
26,5 x 37,5 cm
Bez. links unten: M Liebermann
Werkverzeichnis Nr. 1890/15

DRYING CLOTHES - BLEACH (1890)

Oil on panel
10,4 x 14,8 in.
Sign. lower left: M Liebermann
Catalogue raisonné n° 1890/15

Rückseitige Aufkleber und Notizen:
oben in der Mitte “Nr. 133“, darunter: “9722“, links unten; “P. 6446“; Zollstempel des Zollamtes am Anhalter Bahnhof.

Provenienz:
Paul Cassirer, Berlin, PC. Nr. 722 (?); Kapitänleutnant Kuthe, Berlin (1905, 1914) (?); Privatbesitz Leipzig (1931) (?), Galerie Koch, Hannover (1981); Galerie Norbert Blaeser, Düsseldorf (1990); Sammlung Hans-Georg Karg.

Ausstellungen: Neuere Meister aus Leipziger Privatbesitz, Museum der Bildenden Künste, Leipzig, 22.3. -22.4.1931, Nr. 68 (“Bleiche, 26 x 37 cm“) (?); Max Liebermann und sein Kreis, Galerie Koch, Hannover 1981, Farbabb. S. 21; Westdeutsche Kunstmesse Düsseldorf 1990, (Galerie Norbert Blaeser Düsseldorf).

Literatur:
Weltkunst, Jg. LI, Heft 18, Sept. 1981, Abb. S. 2554; Weltkunst, Jg. LX, 1990, Heft 6, 15.3.1990, Farbabb. S. 683; Eberle 1995, Bd. 1, S. 368, Farbtaf. S. 369, WV1890/15.

Studie einer Frau von hinten, die ihre Wäsche an der Leine aufhängt. Auf der sattgrünen Wiese im Vordergrund sind große weiße Laken zum Bleichen ausgelegt, den Hintergrund bildet eine dunkelgrüne Wand von Bäumen. Hellrot und hellblau flattert die Wäsche im Winde. Das Motiv findet sich ganz ähnlich in anderen Studien, von denen zumindest eine im Sommer 1890 in Zandvoort entstand. Sehr wahrscheinlich ist dieses Bild identisch mit dem, das Max Liebermanns Biograph, Erich Hancke (1914, S. 535) erwähnt: “Dorfecke mit Wäscherin, Öl auf Holz, 26,5 x 36 cm, Kapitänleutnant Kuthe, Berlin.“ Auch Pauli (1911 (1), Anm. zu S. 89 auf S. 245) erwähnt die “Studie einer Wäscherin 26 x 35 cm“ bei Kuthe. Eine entsprechende Eintragung findet sich in den Geschäftsbüchern der Galerie Paul Cassirer, wo Kapitänleutnant Kuthe unter der Geschäftsnummer 722 am 7.10.1905 ein Bild dieses Titels kaufte. Ob es sich dabei um dieses handelt, steht nicht mit letzter Sicherheit fest. (590609)

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

 

further catalogues Max Liebermann